Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 48 Minuten
  • Nikkei 225

    26.431,55
    -722,28 (-2,66%)
     
  • Dow Jones 30

    29.260,81
    -329,60 (-1,11%)
     
  • BTC-EUR

    19.874,90
    +256,86 (+1,31%)
     
  • CMC Crypto 200

    438,96
    +5,86 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.802,92
    -65,00 (-0,60%)
     
  • S&P 500

    3.655,04
    -38,19 (-1,03%)
     

I Squared Capital schließt bislang größten globalen Infrastrukturfonds bei 15 Milliarden Dollar

·Lesedauer: 3 Min.

MIAMI, April 07, 2022--(BUSINESS WIRE)--I Squared Capital, ein führender globaler Infrastruktur-Investmentmanager, hat seinen ISQ Global Infrastructure Fund III bei der gesetzlichen Obergrenze von 15 Milliarden Dollar geschlossen und damit die Zielmarke von 12 Milliarden Dollar übertroffen. Durch die Zusagen von I Squared Capital und ein spezielles Co-Investment-Vehikel umfasst der Fonds ein anlagebereites Kapital von 15,5 Milliarden US-Dollar und hat Zusagen von mehr als 200 institutionellen Anlegern wie öffentlichen und privaten Pensionskassen, Staatsfonds, Versicherungsgesellschaften, Vermögensverwaltern und Family Offices aus 27 Ländern erhalten. I Squared Capital zielt darauf ab, rund 36 Prozent des Fonds im Rahmen von zehn Investments in den Zielsektoren einzusetzen.

„Die Schließung des Fonds erfolgt zu einem kritischen Zeitpunkt, an dem der öffentliche und private Sektor daran arbeiten, den gerechten Zugang zu einer nachhaltigen und resilienten Infrastruktur auszubauen und gleichzeitig das Wirtschaftswachstum zu fördern und Arbeitsplätze zu schaffen", sagte Sadek Wahba, Chairman und Managing Partner von I Squared Capital. „Wir freuen uns, dass wir unseren Fonds über die ursprüngliche Zielmarke hinaus bei mehr als der doppelten Größe seines Vorgängerfonds schließen konnten", ergänzte Gautam Bhandari, Managing Partner von I Squared Capital. „Das Ziel des ISQ Global Infrastructure Fund III, Privatkapital in den Aufbau von Infrastrukturanlagen zu investieren, die die kritischen Herausforderungen in der Post-Covid-Welt wie etwa Klimawandel, Lieferketten, die digitale Transformation und die Energiewende angehen, traf auf kräftige Unterstützung seitens der Investoren."

„Dies ist eine spannende und dynamische Zeit für einen weltweiten Großinvestor in Infrastruktur. Der ISQ Global Infrastructure Fund III hat mit einem breitgefächerten Portfolio an Beteiligungen in erneuerbare Energien und die Energiewende, Lieferketten und Logistik, digitale Infrastruktur und Transportmittel auf der ganzen Welt bereits sehr erfolgreich gestartet. Wir werden auch weiterhin unser Bestes geben und den Fokus auf die säkularen Themen setzen, die die Gesellschaften und Volkswirtschaften prägen, und Kapital in die besten risikoadjustierten Möglichkeiten leiten", sagte Adil Rahmathulla, Managing Partner von I Squared Capital.

Kirkland & Ellis LLP war als Fondsberater und Evercore als Platzierungsagent tätig.

Über I Squared Capital: I Squared Capital ist ein unabhängiger globaler Infrastruktur-Investmentmanager mit einem verwalteten Vermögen von über 34 Milliarden US-Dollar, der sich auf Versorgungsunternehmen, digitale Infrastruktur, Energie, Verkehr und soziale Infrastruktur in Nordamerika, Europa, Lateinamerika und Asien konzentriert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Miami hat Niederlassungen in Hongkong, London, Neu-Delhi, Singapur und Taipeh.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220407005062/de/

Contacts

I Squared Capital
Andreas Moon
Managing Director und Head of Investor Relations
+1 (786) 693-5739
andreas.moon@isquaredcapital.com

Medien: Brunswick Group
Clare Pickett
+1 (347) 477-7475
isquared@brunswickgroup.com