Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.318,95
    -205,32 (-1,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,91
    -48,06 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.725,47
    +564,69 (+1,65%)
     
  • Gold

    1.792,30
    -2,70 (-0,15%)
     
  • EUR/USD

    1,1152
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.788,06
    +629,55 (+1,90%)
     
  • CMC Crypto 200

    863,83
    +21,37 (+2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    87,29
    +0,68 (+0,79%)
     
  • MDAX

    33.074,81
    -151,78 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.412,09
    +0,22 (+0,01%)
     
  • SDAX

    14.785,60
    -225,53 (-1,50%)
     
  • Nikkei 225

    26.717,34
    +547,04 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.466,07
    -88,24 (-1,17%)
     
  • CAC 40

    6.965,88
    -57,92 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.770,57
    +417,79 (+3,13%)
     

Hyperscience übernimmt Berliner Start-up Boxplot und vereint Datenverarbeitung mit Graph-gestützter Datenspeicherung auf einer Plattform

·Lesedauer: 4 Min.

Mit dieser ersten Akquisition des Machine Learning-Unternehmens Hyperscience, ist dieses nun in der Lage, die Produktinnovation erheblich zu beschleunigen und Unternehmen bessere, schnellere und genauere Ergebnisse zu liefern.

NEW YORK & BERLIN, December 07, 2021--(BUSINESS WIRE)--Das Machine Learning-Unternehmen Hyperscience, gab heute den Abschluss der Übernahme des Berliner Start-ups Boxplot bekannt. Mit der auf einer Graph-Datenbank basierten Plattform von Boxplot können Unternehmen die Beziehungen ihrer Daten visualisieren und nachvollziehen, wie diese mit Daten anderer Abteilungen, Prozesse und Unternehmen verbunden sind. Der Vertrag wurde am 6. Dezember unterzeichnet und ist die erste Akquisition von Hyperscience.

Boxplot untermauert das Grundkonzept von Hyperscience, menschenlesbare Daten in maschinenlesbare Daten umzuwandeln, was für die Lösung der heutigen Herausforderungen im Kundenmanagement entscheidend ist. Endkunden stehen oft vor dem Problem langsamer Prozesse, was sich in mehrwöchigen Bearbeitungszeiten beispielsweise bei der Abwicklung von Hypotheken oder bei Krankenkassenanträgen widerspiegelt.

Die Hyperscience Platform ermöglicht es nun Unternehmen, unstrukturierte Daten unterschiedlichster Formate und Quellen – wie Policen, Rechnungen und E-Mails – in großem Umfang zu erfassen und zu digitalisieren. Verarbeitungszeiten werden damit um das Zehnfache beschleunigt. In Kombination ermöglichen Hyperscience und Boxplot die Implementierung schnellerer End-to-End Prozesse, etwa bei der Preisgestaltung von Versicherungstarifen, der Vergabe von Hypotheken oder der Begleichung von Rechnungen und Erkennung von Betrugsfällen. Dies erhöht und verbessert das Kundenerlebnis und die organisatorische Agilität.

Bessere Leistung für Kunden

Daten in kundendefinierten Graphen zu organisieren und sie so als Informationsnetzwerk in Beziehung zu anderen Datenelementen zu verknüpfen, ist für Organisationen ebenfalls wichtig, wenn mehrere Geschäftsprozesse auf dieselben Daten zugreifen. Bei der Bearbeitung eines Versicherungsantrags ist es beispielsweise wichtig, die Police des Antragstellers abzurufen. Dieser Antrag muss mit einer Person verknüpft sein, die wiederum mit einer Police verknüpft ist.

Viele Unternehmen führen diese Abfrage derzeit manuell durch, indem sie in verschiedene Datensysteme einsehen. Boxplot bildet die Grundlage für die Interoperabilität von Geschäftsprozessen und macht Hyperscience gleichzeitig zu einem Dokumentationssystem, das eine stärkere Automatisierung und eine bessere Leistung beim maschinellen Lernen ermöglicht.

Gemeinsame Vision für eine Zukunft der "Human Centered Automation"

Bei Hyperscience stellt die "Human Centered Automation" einen grundlegenden Wandel zu den derzeitigen Automatisierungsansätzen dar. Dieser Ansatz richtet sich danach aus, wie die Arbeit in einem Unternehmen heutzutage abläuft und wie sich die menschliche Arbeit im Zuge der weltweiten Digitalisierung entwickeln wird.

Peter Brodsky, CEO und Mitbegründer von Hyperscience, meint dazu: "Wir bei Hyperscience glauben, dass Menschen und Maschinen besser zusammenarbeiten. Dies ist ein Kerngedanke dessen, was wir Human Centered Automation nennen." Er fügt hinzu: "Hyperscience verarbeitet Daten und Boxplot speichert Daten. Beides passt harmonisch zusammen, denn die Art und Weise, wie Daten gespeichert werden, bestimmt, wie sie verarbeitet werden können, und andersherum. Wichtig ist, dass Boxplot zu unserer Vision einer zukunftsträchtigen Automatisierung passt. Diese Übernahme ist für uns und den Markt ein wichtiger Schritt nach vorne. Das Team, das an Bord kommt, passt sehr gut zu Hyperscience und wird uns auf dem Weg zu unserer Vision der "Human Centered Automation" weiter voranbringen."

"Hyperscience und Boxplot ergänzen sich mit ihren technologischen Innovationen und gleichgesinnten Visionen für Unternehmen der Zukunft. Die marktführenden Automatisierungs- und Machine-Learning-Fähigkeiten von Hyperscience für die Datenstrukturierung in Kombination mit unserem Graphen-basierten Enterprise Operating System passen extrem gut zusammen", fügt Fabian Schmidt-Jakobi, CEO und Mitbegründer von Boxplot. "Wir freuen uns darauf, Teil des Hyperscience-Teams zu werden und Boxplot in die Hyperscience Platform zu verschmelzen."

Neil Ward-Dutton, Vice President, AI, Automation and Analytics Europe bei IDC, betont: "Anbieter von Automatisierungs- und KI-Technologien, die sich etablieren und Implementierungen in großem Umfang in Angriff nehmen, stellen immer wieder fest, dass wenn die Herausforderungen im Bereich der Integration und des Datenmanagements gelöst werden, dies wesentlich dazu beiträgt, die Geschäftsziele der Kunden zu erreichen. Die vereinfachte Verwaltung von Geschäftsprozessdaten und die gemeinsame Nutzung dieser Daten über Geschäftsprozesse hinweg ist ein entscheidender strategischer Faktor für jeden Anbieter, der eine Vielzahl an Automatisierungsanwendungen für seine Kunden anbieten möchte – und das mit Erfolg."

Hyperscience mit Hauptsitz in den USA hat seinen Kundenstamm im vergangenen Jahr erweitert und gewinnt in der EMEA-Region zunehmend an Bedeutung. Das in Deutschland ansässige Unternehmen wefox, Europas erster 100 Prozent digitaler Full-Service-Versicherungsanbieter, hat seit der Einführung der Hyperscience Platform signifikante Ergebnisse erzielt. Bei der Aufgabe, die wichtigsten und schwierig zu verwaltenden Felder bei der Antragsverarbeitung zu extrahieren, hat Hyperscience eine Feld-ID-Genauigkeit von über 90 Prozent erreicht und den Durchsatz mehr als verdoppelt.

Über Hyperscience

Der auf den Menschen ausgerichtete Automatisierungsansatz von Hyperscience ermöglicht eine neue Ära der Zusammenarbeit von Mensch und Maschine, die die organisatorische Agilität drastisch verbessert, ohne Kosten und Aufwand im Change Management zu verursachen. Durch die Verbindung von Daten, Menschen und Prozessen in digitalen Arbeitsabläufen verwandelt die Plattform von Hyperscience komplexe Prozesse in einfache, konfigurierbare Workflows. Die branchenführende Machine-Learning-Technologie lernt und entwickelt sich kontinuierlich weiter, so dass Menschen nur bei Bedarf einbezogen werden müssen. Weitere Informationen finden Sie unter www.hyperscience.com.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211207005176/de/

Contacts

Agenturkontakt
PIABO PR GmbH
Julie Liu
hyperscience@piabo.net

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.