Suchen Sie eine neue Position?

Hundt warnt vor Folgen hoher Tarifforderungen

Berlin (dapd). Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt macht sich wegen der hohen Tarifforderungen der Gewerkschaften Sorgen um die Stabilität des deutschen Arbeitsmarkts. Zwar gehe er davon aus, dass dieser sich weiterhin robust zeigt, sagte Hundt am Donnerstag in Berlin zu den jüngsten Zahlen der Bundesagentur für Arbeit. Der Anstieg der Arbeitslosenzahl im Januar sei vor allem dem starken Wintereinbruch zu Jahresbeginn geschuldet.

Die Entwicklung zeige aber auch, "dass wir mit Blick auf die konjunkturelle Abschwächung aufpassen müssen, dass der Arbeitsmarkt stabil bleibt". Das gelte insbesondere auch für die Tarifrunden in diesem Jahr. Forderungen, wie sie die Gewerkschaft ver.di derzeit aufstelle, "passen nicht in die konjunkturelle Landschaft", sagte Hundt.

dapd