Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.542,98
    +70,42 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.188,81
    +33,08 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    35.677,02
    +73,94 (+0,21%)
     
  • Gold

    1.793,10
    +11,20 (+0,63%)
     
  • EUR/USD

    1,1646
    +0,0015 (+0,13%)
     
  • BTC-EUR

    52.766,63
    +301,61 (+0,57%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.453,34
    -49,69 (-3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    83,98
    +1,48 (+1,79%)
     
  • MDAX

    34.824,99
    +107,63 (+0,31%)
     
  • TecDAX

    3.796,46
    +16,20 (+0,43%)
     
  • SDAX

    16.909,11
    +34,35 (+0,20%)
     
  • Nikkei 225

    28.804,85
    +96,27 (+0,34%)
     
  • FTSE 100

    7.204,55
    +14,25 (+0,20%)
     
  • CAC 40

    6.733,69
    +47,52 (+0,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.090,20
    -125,50 (-0,82%)
     

Hunderte Haushalte durch Unwetter in Frankreich ohne Strom

NANTES (dpa-AFX) - In Frankreichs Nordwesten haben Unwetter in der Nacht zum Sonntag erhebliche Schäden angerichtet. Mehr als 900 Haushalte waren im besonders betroffenen Département Loire-Atlantique stundenlang ohne Strom, wie der Sender France Info berichtete. Als einziges Gebiet hatte das Département die höchste Warnstufe Rot für Überschwemmungsgefahr erhalten. Innenminister Gérald Darmanin hatte die Menschen in der betroffenen Gegend dazu aufgerufen, zu Hause zu bleiben. Wegen des starken Regenfalls wurden Zugverbindungen vorübergehend eingestellt, heruntergefallene Äste blockierten teils Straßen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.