Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 26 Minuten

HTC Vive Pro kommt im April für 879 Euro

Ji-Hun Kim


(HTC)

Vor wenigen Monaten stellte HTC die neue Profi-Variante des erfolgreichen VR-Systems HTC Vive Pro vor. Das in schickem Blau erscheinende Device kann ab nun vorbestellt werden und soll im April in Deutschland ausgeliefert werden. Der Preis beträgt 879 Euro, zugleich wird der Preis der HTC Vive gesenkt. Über den Vive Wireless Adapter (optional erhältlich) kann das System erstmal kabelfrei genutzt werden, was bei VR-Anwendungen für mehr Bewegungsfreiheit sorgt. Die OLED-Displays schaffen insgesamt eine Auflösung von 2.880 x 1.600 und bieten so 78 Prozent mehr Pixel als die aktuelle Vive. Die Vive Pro verfügt ebenso über fest integrierte Kopfhörer, die sich besonders gut für Spatial Audio eignen. Kein günstiger Spaß, weil einen potenten Windows-PC braucht man auch noch dazu. Im Consumer-Bereich dürfte das System aber wohl 2018 zu den Markt-Highlights gehören.

HTC Vive