Suchen Sie eine neue Position?

HP wirft britischer Firma Falschangaben bei Übernahme vor

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
HX6.F2,222-0,052

New York (Frankfurt: A0DKRK - Nachrichten) (dapd). Der US-Technologiekonzern Hewlett Packard (HP) hat dem britischen Softwareunternehmen Autonomy Corporation falsche Angaben bei der zehn Milliarden Dollar (7,8 Milliarden Euro) schweren Übernahme im vergangenen Jahr vorgeworfen. Deshalb habe man im abgelaufenen Quartal 8,8 Milliarden Dollar abschreiben müssen, teilte HP am Dienstag bei der Vorstellung der Quartalszahlen mit.

HP vermied den Vorwurf des Betrugs, sprach aber von "ernsten buchhalterischen Ungehörigkeiten, versäumten Offenlegungen und gänzlich falschen Darstellungen bei Autonomy Corporation (London: AU.L - Nachrichten) ".

Im vorbörslichen Handel verlor die HP-Aktie daraufhin elf Prozent und fiel auf 11,85 Dollar. Für das zum 31. Oktober beendete vierte Quartal des Geschäftsjahres gab HP einen Verlust von 6,85 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 30 Milliarden Dollar bekannt. Im Vorjahreszeitraum hatte HP noch einen Gewinn von 239 Millionen Dollar verbucht. Der auch als PC-Hersteller tätige Konzern tut sich schwer damit, angesichts des schrumpfenden PC-Markts neue Geschäftsfelder zu erschließen.

© 2012 AP. All rights reserved

Aktuelle Nachrichten

  • Börsianer feiern Tesla trotz 320-Millionen-Verlust

    Börsianer feiern Tesla trotz 320-Millionen-Verlust

    Der Elektroautobauer Tesla wird trotz roter Zahlen an der Börse gefeiert. Im vierten Quartal nahm der Verlust überraschend um fast das Dreifache im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf … Mehr »

    vor 4 Stunden
  • Zahl der Twitter-Nutzer wächst nicht mehr

    Zahl der Twitter-Nutzer wächst nicht mehr

    Twitter hat im vergangenen Quartal aktive Nutzer verloren. Am Markt war mit einem wenigstens kleinen Wachstum gerechnet worden, die bereits schwer gebeutelte Aktie verlor im nachbörslichen Handel … Mehr »

    vor 4 Stunden
  • Cisco begeistert Anleger mit Quartalszahlen

    Cisco begeistert Anleger mit Quartalszahlen

    Der US-Netzwerkriese Cisco hat einen überraschend starken Gewinnsprung zum Jahresende geschafft. Im Geschäftsquartal bis Ende Januar stieg der Überschuss verglichen mit dem Vorjahreswert um 31 … Mehr »

    vor 4 Stunden
  • Zynga weiter in roten Zahlen

    Zynga weiter in roten Zahlen

    Die Spiele-Firma Zynga ist erneut tief in die roten Zahlen gerutscht. Im vergangenen Quartal gab es einen Verlust von knapp 47 Millionen Dollar. … Mehr »

    vor 4 Stunden
  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »