Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.370,72
    +106,16 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.942,62
    +21,35 (+0,54%)
     
  • Dow Jones 30

    33.476,46
    -305,02 (-0,90%)
     
  • Gold

    1.809,40
    +7,90 (+0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,0545
    -0,0014 (-0,14%)
     
  • BTC-EUR

    16.244,13
    -202,35 (-1,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    402,11
    -4,14 (-1,02%)
     
  • Öl (Brent)

    71,59
    +0,13 (+0,18%)
     
  • MDAX

    25.604,18
    +139,53 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.043,52
    +0,03 (+0,00%)
     
  • SDAX

    12.326,40
    +35,02 (+0,28%)
     
  • Nikkei 225

    27.901,01
    +326,58 (+1,18%)
     
  • FTSE 100

    7.476,63
    +4,46 (+0,06%)
     
  • CAC 40

    6.677,64
    +30,33 (+0,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,62
    -77,39 (-0,70%)
     

Hotelkette Motel One verbucht Rekordergebnis

München (dpa) - Die Hotelkette Motel One hat im dritten Quartal operativ das beste Ergebnis der Firmengeschichte erwirtschaftet. «Die aktuellen Reservierungsstände für die kommenden Monate sind ein Indikator, dass sich der gute Geschäftsverlauf auch im vierten Quartal fortsetzen wird», teilte das Unternehmen heute in München mit.

Nach Aufhebung aller Corona-Restriktionen habe sich das Geschäft stabilisiert. Die Auslastung von Juli bis September erreichte mit 77 Prozent das Niveau von 2019 und der Quartalsumsatz stieg auf den Rekordwert von 202 Millionen Euro. Der Betriebsgewinn (Ebitda) war mit 71 Millionen Euro um 48 Prozent höher als im Vergleichszeitraum 2019 - und nach Steuern blieb ein Gewinn von 39 Millionen Euro.

Motel One betreibt derzeit 85 Hotels mit mehr als 24.000 Zimmern in Europa. Bis Jahresende sollen fünf weitere Häuser hinzukommen, darunter das erste Hotel in den USA. In den Corona-Jahren 2020 und 2021 hatte das Unternehmen insgesamt mehr als 100 Millionen Euro Verlust gemacht und hohe staatliche Hilfen bekommen.