Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.240,32
    +172,41 (+0,95%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.945,99
    +60,54 (+1,24%)
     
  • Dow Jones 30

    38.904,83
    +69,97 (+0,18%)
     
  • Gold

    2.368,80
    +21,90 (+0,93%)
     
  • EUR/USD

    1,0720
    -0,0028 (-0,26%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.523,30
    -61,34 (-0,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.349,28
    -33,38 (-2,41%)
     
  • Öl (Brent)

    82,04
    +0,47 (+0,58%)
     
  • MDAX

    25.726,70
    +254,95 (+1,00%)
     
  • TecDAX

    3.310,19
    +40,80 (+1,25%)
     
  • SDAX

    14.617,48
    +218,14 (+1,51%)
     
  • Nikkei 225

    38.633,02
    +62,26 (+0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.264,35
    +59,24 (+0,72%)
     
  • CAC 40

    7.673,87
    +103,67 (+1,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.876,32
    +14,09 (+0,08%)
     

Hongkonger Gericht vertagt Entscheidung über Evergrande-Liquidation

HONGKONG (dpa-AFX) -Hongkongs Oberstes Gericht hat dem hoch verschuldeten chinesischen Immobilienentwickler Evergrande einen letzten Aufschub vor einer möglichen Liquidation gewährt. Das Gericht vertagte das entsprechende Verfahren auf den 4. Dezember, wie die Hongkonger Zeitung "South China Morning Post" am Montag unter Berufung auf eine Entscheidung der zuständigen Richterin Linda Chan berichtete.

Chan warnte demnach, wenn bis dahin kein Sanierungsplan vorliege, werde sie "höchstwahrscheinlich" die Liquidation anordnen.

Der chinesische Konzern, der an der Hongkonger Börse notiert ist, steckt in einer tiefen Krise und gilt als das am höchsten verschuldete Immobilienunternehmen der Welt. Evergrande hat Schulden in Höhe von mehr als 300 Milliarden US-Dollar (rund 284 Mrd Euro) angehäuft. Im Januar 2022 kündigte der Konzern einen Restrukturierungsplan an, konnte sich aber bisher nicht mit seinen Gläubigern einigen.

Der chinesische Immobiliensektor befindet sich seit einiger Zeit in einer schweren Krise, für die Evergrande zum Symbol geworden ist. Längst sind jedoch zahlreiche Unternehmen betroffen. Die Immobilienkrise wirkt sich auch auf andere Wirtschaftszweige aus.