Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,13 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,71 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +21,40 (+1,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    41.977,27
    -8.826,14 (-17,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,31 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,92 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,85 (-1,92%)
     

Home24 steigert Umsatz deutlich - weist aber negative operative Marge aus

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Der Möbelversandhändler Home24 <DE000A14KEB5> hat im dritten Quartal seinen Umsatz gesteigert, wegen erhöhter saisonaler Marketingausgaben allerdings einen operativen Verlust erlitten. Im abgeschlossenen Quartal stieg der Umsatz verglichen mit dem Vorjahr um 17 Prozent auf 138,6 Millionen Euro, wie das im SDax <DE0009653386> notierte Unternehmen am Mittwoch in Berlin mitteilte. Allerdings stiegen die Ausgaben für Werbung, sodass der Konzern eine negative Marge gemessen am Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) von minus 2 Prozent auswies. Rein rechnerisch entspricht dies einem operativen Verlust von rund 2,7 Millionen Euro. Den Jahresausblick bestätigte der Konzern.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.