Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 21 Minuten

home24 SE: home24 wächst im zweiten Quartal 2019 um 28% und verbessert deutlich die Profitabilität

DGAP-News: home24 SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

03.09.2019 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


home24 wächst im zweiten Quartal 2019 um 28% und verbessert deutlich die Profitabilität

  • Umsatz steigt in Q2 2019 stark auf 85 Millionen Euro, das entspricht fremdwährungsbereinigt einem Wachstum von 28% im Vergleich zu Q2 2018
  • Wachstum und Profitabilität entwickeln sich positiv; belastende Einmaleffekte fallen weg und die nach dem Börsengang angestoßenen Investitionen machen sich bezahlt
  • Umsatz wächst im ersten Halbjahr 2019 auf 178 Millionen Euro, das entspricht fremdwährungsbereinigt einem Wachstum von 19% im Vergleich zu h1 2018 und 18% unter Berücksichtigung von Fremdwährungseffekten
  • Wichtige Meilensteine wurden im 2. Quartal 2019 erreicht, Erwartungen hinsichtlich Wachstum und Profitabilität für das Geschäftsjahr 2019 bestätigt
Berlin, 3. September 2019 - Die home24 SE ("home24", das "Unternehmen") hat im zweiten Quartal 2019 einen Umsatz von 85 Millionen Euro erzielt (Vorjahr: 67 Millionen Euro) und damit fremdwährungsbereinigt eine deutliche Steigerung von 28% gegenüber Q2 2018 erreicht. Auch inklusive der Fremdwährungseffekte lag der Umsatz in Q2 2019 mit 27% deutlich über dem Vorjahreszeitraum. Da sich die brasilianische Währung weitgehend stabilisiert hat und im Vergleich zum Vorjahreszeitraum kaum Schwankungen unterlag, fällt der Währungseffekt bei den Geschäftszahlen nicht mehr so deutlich ins Gewicht. Betrachtet man das gesamte erste Halbjahr 2019, erhöhte sich der Umsatz fremdwährungsbereinigt um 19% und um 18% unter Berücksichtigung von Fremdwährungseffekten auf 178 Millionen Euro im Vergleich zu h1 2018. Brasilien alleine steigerte seinen Umsatz in Q2 2019 fremdwährungsbereinigt um 43% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, in Europa betrug die entsprechende Steigerungsrate 24%.

home24 will zum Jahresende profitabel auf Basis des bereinigten EBITDA sein. Im zweiten Quartal 2019 ist das Unternehmen diesem Ziel entscheidend näher gekommen. So verbesserte sich das bereinigte EBITDA von -16% in Q1 2019 auf -10% in Q2 2019, was einer Verbesserung um drei Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Investitionen zahlen sich aus

Nach dem Börsengang wurden Investitionen angestoßen, die sich nun erstmals bezahlt machen. Gleichzeitig belasten anders als im Vorjahr keine negativen Einmaleffekte das Geschäftsergebnis. Damals hatten ab dem zweiten Quartal 2018 der heiße Sommer sowie zusätzliche Kosten in Folge der Einführung des neuen ERP-Systems Wachstum und Profitabilität in Europa belastet. home24 hat in diesem Jahr wichtige selbstgesteckte Ziele erreicht, die nun Effizienzgewinne bringen und für künftiges Wachstum und Profitabilitätsverbesserungen sorgen werden.

Um wichtige Investitionen in neue Logistikzentren und Outlets durchzuführen sowie dazu gehöriges Inventar aufzubauen, hat das Unternehmen liquide Mittel investiert. Dieser Effekt fällt im zweiten Halbjahr weg, so dass sich die Cash-Position des Unternehmens bis zum Jahresende voraussichtlich nur leicht verringern wird. Im dritten Quartal 2019 liegt home24 mit seiner Finanzplanung und beim Erreichen wichtiger Ziele bislang ganz im Rahmen der Erwartungen.

Wichtige Ziele erreicht

home24 erreicht weiterhin seine für 2019 gesetzten Ziele. Dazu gehören die Eröffnung des nunmehr fünften Outlets in Deutschland und entscheidende Verbesserungen bei der Nutzung der App. Personalisierte Kundenansprache und -gewinnung wurden ausgebaut. Zudem wurden das Möbelangebot anderer Hersteller sowie der Eigenmarken um neue Stilrichtungen erweitert. Das neue Logistikzentrum in Halle (Saale) ist nun voll in Betrieb und wird ab dem dritten Quartal 2019 seinen vollen Beitrag zur Effizienzverbesserung leisten.

"Die nach dem Börsengang angestoßenen Investitionen zahlen sich nun aus und bringen erste Effizienzgewinne. Sie werden auch in der Zukunft für Wachstum und Profitabilitätsverbesserungen sorgen", sagt Marc Appelhoff, Co-CEO von home24. "Wir sind daher auf einem guten Weg, um unsere Wachstumsziele für 2019 umzusetzen und zum Jahresende auf Basis des bereinigten EBITDA die Gewinnschwelle für die gesamte Unternehmensgruppe zu erreichen."

Ausblick

home24 bestätigt seine Prognose und erwartet für das Jahr 2019 ein fremdwährungsbereinigtes Umsatzwachstum auf oder leicht oberhalb der Steigerungsrate des Jahres 2018 (18%). Zudem strebt das Unternehmen weiterhin an, zum Jahresende die Gewinnschwelle (Break-Even) auf Grundlage des bereinigten EBITDA erreichen. In 2020 könnte home24 bereits für das gesamte Geschäftsjahr profitabel auf Basis des bereinigten EBITDA sein.

---ENDE---

Über home24

home24 ist eine führende pure-play Home & Living E-Commerce-Plattform in Kontinentaleuropa und Brasilien. Mit über 100.000 Artikelnummern, die sie von mehr als 500 Herstellern bezieht, bietet home24 eine einzigartige Produktauswahl an großen und kleinen Möbelstücken, Gartenmöbeln, Matratzen und Beleuchtung. home24 hat ihren Hauptsitz in Berlin und beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in sieben europäischen Märkten aktiv: Deutschland, Frankreich, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien und Italien. Darüber hinaus ist home24 unter der Marke "Mobly" in Brasilien tätig. In Europa liefert das Unternehmen seine Produkte - unabhängig von Größe und Gewicht - kostenfrei bis in die Wohnung seiner Kunden und bietet zudem kostenlose Retouren an. Das Sortiment von home24 besteht aus zahlreichen Marken, darunter eine Vielzahl von Eigenmarken. home24 ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE000A14KEB5). Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.home24.com.

Kontakt für Medienanfragen

Viktoria Solms
viktoria.solms@home24.de
+49 162 244 07 65

Kontakt für Investorenanfragen

Philipp Steinhäuser
ir@home24.de
+49 30 201 634 728

Rechtlicher Hinweis

Diese Veröffentlichung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Auffassungen, Erwartungen, Annahmen und Information des Managements des Unternehmens. Zukunftsgerichtete Aussagen enthalten keine Gewähr für den Eintritt zukünftiger Ergebnisse und Entwicklungen und sind mit bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten verbunden. Aufgrund verschiedener Faktoren können die tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, Entwicklungen und Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen beschrieben sind; weder home24 noch irgendeine andere Person übernehmen eine wie auch immer geartete Verantwortung für die Richtigkeit der in dieser Veröffentlichung enthaltenen Ansichten oder der zugrundeliegenden Annahmen. home24 übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Veröffentlichung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.



03.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: home24 SE
Greifswalder Straße 212-213
10405 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30 - 609880019
Fax: +49 30 - 2016329499
E-Mail: ir@home24.de
Internet: www.home24.com
ISIN: DE000A14KEB5
WKN: A14KEB
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 867411


 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service


show this