Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    15.171,83
    +52,08 (+0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.955,09
    +9,03 (+0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • Gold

    1.831,70
    -4,40 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,2139
    -0,0013 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    46.936,44
    +866,06 (+1,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.543,48
    +1.300,80 (+536,01%)
     
  • Öl (Brent)

    65,87
    +0,59 (+0,90%)
     
  • MDAX

    31.844,26
    +61,52 (+0,19%)
     
  • TecDAX

    3.295,65
    -0,51 (-0,02%)
     
  • SDAX

    15.555,03
    -38,88 (-0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • FTSE 100

    6.994,22
    +46,23 (+0,67%)
     
  • CAC 40

    6.277,35
    +9,96 (+0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     

Home Office spart Google mehr als $1 Milliarde Kosten pro Jahr

Mark Bergen
·Lesedauer: 2 Min.

(Bloomberg) -- Mit der Aufhebung der Covid-19-Beschränkungen buchen immer mehr Menschen Reisen und Hotels online. Das ist wichtig und gut für das Werbegeschäft von Google. Viele Mitarbeiter von Google selbst arbeiten jedoch weiterhin von zu Hause und reisen geschäftlich nicht so viel. Das bringt dem Unternehmen nochmal zusätzlich Kostenvorteile - womöglich in Milliardenhöhe.

Im ersten Quartal hat Googles Mutterunternehmen Alphabet Inc. im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 268 Millionen Dollar an Ausgaben eingespart für Dinge wie Reisen und Unterhaltung von Kunden, ein Effekt, der “hauptsächlich” COVID-19 geschuldet ist, so das Unternehmen.

Auf Jahresbasis wären das mehr als 1 Milliarde Dollar. 2020 sanken die Kosten für Werbung und verkaufsfördernde Maßnahmen um 1,4 Milliarden Dollar. Das Unternehmen kürzte Ausgaben, setzte Kampagnen aus oder verschob sie und hielt diverse Veranstaltungen als rein digitale Events ab, so das Unternehmen in seinem Jahresbericht. Die Aufwendungen für Reisetätigkeit und Unterhaltung sanken letztes Jahr um 371 Millionen Dollar.

Diese Einsparungen glichen viele der Kosten aus, welche tausende Neueinstellungen nach sich zogen. Und die Umsicht angesichts der Pandemie ermöglichte es dem Unternehmen, seine Marketing- und Verwaltungskosten für das erstes Quartal unverändert zu halten, obschon der Umsatz um mehr als ein Drittel anzog.

Google ist bekannt für seine Arbeitskultur mit Massagetischen und hochwertigen Kantinen, welche die Arbeitsbedingungen im ganzen Silicon Valley geprägt hat. Die meisten Google-Mitarbeiter haben seit März 2020 von daheim gearbeitet und folglich auf eben diese Vergünstigungen verzichtet.

Google plant jedoch, noch in diesem Jahr seine Angestellten zurück ins Büro zu holen. Finanzvorstand Ruth Porat sprache von einem Hybridmodell, bei dem die Mitarbeiter im Büro mehr Platz haben werden.

Überschrift des Artikels im Original:Google Is Saving Over $1 Billion a Year by Working From Home

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.