Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 16 Minuten
  • DAX

    12.867,19
    +54,16 (+0,42%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.470,43
    +22,12 (+0,64%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • Gold

    1.807,10
    +5,60 (+0,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0457
    +0,0031 (+0,29%)
     
  • BTC-EUR

    18.886,47
    +478,54 (+2,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    427,44
    +7,30 (+1,74%)
     
  • Öl (Brent)

    109,25
    +0,82 (+0,76%)
     
  • MDAX

    25.777,64
    -59,61 (-0,23%)
     
  • TecDAX

    2.904,22
    +9,70 (+0,34%)
     
  • SDAX

    11.942,22
    +11,62 (+0,10%)
     
  • Nikkei 225

    26.153,81
    +218,19 (+0,84%)
     
  • FTSE 100

    7.249,95
    +81,30 (+1,13%)
     
  • CAC 40

    5.986,95
    +55,89 (+0,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     

Holcim verkauft Indien-Sparte für 6,4 Mrd Franken an Adani

(Bloomberg) -- Holcim Ltd. hat den Verkauf seines indischen Geschäfts an den Milliardär Gautam Adani unterzeichnet. Dies ist ein weiterer Schritt im Rahmen des Strategiewechsels unter Konzernchef Jan Jenisch, der weg will vom traditionellen Zementgeschäft.

Das Schweizer Unternehmen verkauft seinen Anteil von 63% an der in Mumbai notierten Ambuja Cements Ltd. an die Adani-Gruppe, wie am Sonntag mitgeteilt wurde. Durch den Kauf der Ambuja wird Adani auch Mehrheitsaktionär an dem ebenfalls börsennotierten Zementhersteller ACC Ltd. und kauft zusätzlich Holcims direkt gehaltenen ACC-Anteil in Höhe von 4,5%. Insgesamt fließen Holcim laut der Erklärung 6,4 Milliarden Schweizer Franken zu.

Der 55-jährige Deutsche Jenisch, der 2017 von der Sika AG zu Holcim kam, hat nach der 2015 vollzogenen Mega-Fusion von Holcim und Lafarge aufgeräumt. Zuletzt stieß er Zementunternehmen ab und kaufte dafür Bauunternehmen, um von der steigenden Nachfrage nach energieeffizienten Gebäuden zu profitieren. So erwarb er im Dezember Malarkey Roofing Products und Anfang 2021 Firestone Building Products, während er im September Holcims Brasiliensparte für 1 Milliarde Dollar abgab und 2019 asiatische Geschäftsbereiche wie Holcim Indonesia verkaufte.

Für Adani, Asiens reichsten Mann, bedeutet die Transaktion, dass er im fragmentierten Zementsektor des Subkontinents Fuß fassen kann. Informierten Kreisen zufolge setzte sich seine Gruppe gegen andere einheimische Unternehmen durch, darunter die JSW Group. Bloomberg News hatte zuvor berichtet, dass sich die Adani Group in fortgeschrittenen Gesprächen mit Holcim befindet.

Der Verkauf der indischen Geschäfte wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Jahres abgeschlossen. Die Deutsche Bank AG hat Adani bei dem Deal beraten.

Überschrift des Artikels im Original:

Holcim Sells India Arm to Billionaire Adani in $10 Billion Deal

(Wiederholung vom Wochenende)

More stories like this are available on bloomberg.com

©2022 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.