Blogs auf Yahoo Finanzen:

Hohe Entwicklungskosten bremsen Gewinnsteigerung von Apple aus

AKTUELLER KURS

SymbolKursVeränderung
AAPL517,9599

New York (dapd). Hohe Entwicklungskosten für neue Produkte haben die Gewinnsteigerung von Apple (NasdaqGS: AAPL - Nachrichten) vorerst ausgebremst. Im ersten Geschäftsquartal stagnierte der Profit des US-Technologiekonzerns. Von Oktober bis Dezember vergangenen Jahres verdiente Apple 13,1 Milliarden Dollar (9,8 Milliarden Euro), wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Es war das erste Mal seit Jahren, dass das Unternehmen keine zweistelligen Wachstumszahlen vorlegte. Der Umsatz stieg um 18 Prozent auf 54,5 Milliarden Dollar (40,9 Milliarden Euro).

Apple verkaufte im vergangenen Quartal 47,8 Millionen iPhones und 22,9 Millionen iPads. Damit blieben die Absatzzahlen jeweils eine Million Geräte hinter den Erwartungen der Analysten zurück. Vor allem die aufwendige Entwicklung des iPhone 5 und des iPad Mini hätten die Gewinnsteigerung ausgebremst, teilte das Unternehmen mit. In der Anfangszeit der Herstellung neuer Produkte liegen die Stückkosten üblicherweise höher und es wird mehr Ausschuss produziert.

Analysten warnten zudem, ohne vollständig neue Produkte könne Apple seinen Wachstumskurs auf Dauer nicht durchhalten. "Sie können kein Wachstum erzielen, wenn sie nur neue Versionen von alten Produkten herausbringen", sagte der Präsident der Vermögensberatung SICA Wealth Management, Jeff Sica. "Das haben sie mit ihren Zahlen gezeigt."

Die Analystin Sarah Rotman Epps vom Marktforschungsunternehmen Forrester Research sagte: "Apple ist enorm gewachsen und dieses Wachstumsniveau kann keine Firma durchhalten." Der Vorstandsvorsitzende von Apple, Tim Cook, zeigte sich hingegen zuversichtlich und kündigte eine Reihe neuer Produkte an. "Wir arbeiten an einigen unglaublichen Dingen", sagte er am Mittwoch in einer Konferenzschaltung mit Analysten. "Wir haben einiges in der Pipeline."

© 2013 AP. All rights reserved

Meistgelesene Artikel - Yahoo Finanzen

  • Modemarke Topman bringt Jacke mit Nazi-Symbolik auf den Markt Yahoo Finanzen - Mo., 14. Apr 2014 13:39 MESZ

    Das britische Street-Wear-Label „Topman“ hatte kürzlich eine Kapuzenjacke beworben, die stark an die Symbolik der Nationalsozialisten im Dritten Reich erinnert. Für umgerechnet 247 Euro konnten Kunden das Kleidungsstück online kaufen. Besonders ein Emblem schien dem Erkennungszeichen der NSDAP-Schutzstaffel (Abkürzung SS) nachempfunden …

  • Erdogan beschuldigt Twitter der Steuerhinterziehung
    Erdogan beschuldigt Twitter der Steuerhinterziehung dpa - So., 13. Apr 2014 13:23 MESZ
    Erdogan beschuldigt Twitter der Steuerhinterziehung

    Der türkische Regierungschef Recep Tayyip Erdogan hat dem zeitweise gesperrten Kurzmitteilungsdienst Twitter nun Steuerhinterziehung vorgeworfen.

  • U-Boot sucht jetzt nach MH370
    U-Boot sucht jetzt nach MH370 dpa - Mo., 14. Apr 2014 12:35 MESZ
    U-Boot sucht jetzt nach MH370

    Nach wochenlangem Frust spielen die Experten bei der Suche nach dem verschwundenen Flugzeug jetzt ihren letzten Trumpf aus: Das unbemannte U-Boot Bluefin-21 soll den Meeresboden an der vermuteten Absturzstelle im Indischen Ozean nach Überresten des Wracks absuchen.

  • Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung
    Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung

    Google und Facebook erhöhen im Wettlauf um die globale Internet-Versorgung das Tempo: Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.

  • Gabriel sieht soliden Aufschwung und verteidigt Mindestlohn
    Gabriel sieht soliden Aufschwung und verteidigt Mindestlohn

    Rekordbeschäftigung, höhere Einkommen und optimistische Firmen: Deutschland steht nach Ansicht der Regierung wirtschaftlich vor zwei weiteren Erfolgsjahren.

 

Vergleichsrechner

  • Finanzglossar

    Finanzglossar

    Möchten Sie einen Finanzbegriff nachschlagen? Das Yahoo Finanzglossar hat die Antwort! … Mehr »