Deutsche Märkte geschlossen

Hohe Energiekosten: Paris fordert Versorger zu Nachverhandlungen auf

PARIS (dpa-AFX) -Kleinstunternehmen in Frankreich können auf eine Nachverhandlung ihrer Energieverträge hoffen. Die Versorger sollten auf die sehr kleinen Betriebe zugehen und nachverhandeln, wenn die Kosten exzessiv gestiegen seien, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron am Donnerstag in Paris. Konkret gehe es um Betriebe mit weniger als zehn Angestellten, deren vertragliche Tarife über den von der Energieregulierungskommission veröffentlichten Referenzpreisen liegen. Frankreichs Regierung hatte bereits vor einigen Tagen wegen der hohen Energiekosten für Betriebe den Druck auf die Anbieter erhöht.