Deutsche Märkte geschlossen

Hohe Dividende gesucht? 2 starke DAX-Aktien, die ich jetzt nachkaufe!

Eine hohe Dividende bei DAX-Aktien gesucht? Das ist natürlich jetzt möglich. Der heimische Leitindex korrigierte schließlich, was uns die Möglichkeit gibt, selbst gute Qualität zu einem guten bis günstigen Preis zu kaufen. Das lässt auch die Dividendenrenditen häufig klettern.

Grundsätzlich gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Ich sehe zwei DAX-Aktien mit einer hohen Dividende, die ich jetzt primär auf meiner Liste habe. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass die Auswahlmöglichkeiten dazu führen, dass ich bei vielen Namen grundsätzlich zuschlagen könnte.

Hohe Dividende: DAX-Aktie Allianz!

Es ist also schon wieder passiert: Die DAX-Aktie Allianz (WKN: 840400) besitzt nicht nur eine hohe Dividende, sondern die Dividendenrendite übertrifft im Moment sogar die Marke von 6 %. Gemessen an einem aktuellen Aktienkurs von ca. 175 Euro gäbe es 6,17 %. Wirklich bemerkenswert, dass der DAX-Direktversicherer im Moment so tief fällt.

Natürlich mag es Auslöser hierfür geben. Das Geschäftsjahr 2022 ist erneut kompliziert. Die Abwicklung der Structured-Alpha-Affäre, Einmaleffekte und das Ende des Geschäfts in Russland führen zu Belastungen. Ich bin jedoch überzeugt, dass 10,80 Euro je Aktie weiterhin operativ leistbar sein sollten. Zumal das Management eigentlich auch ein solides Dividendenwachstum bis zum Jahre 2024 in Aussicht gestellt hat. Insofern: Die Chance, dass wir eine höhere Dividende im nächsten Jahr erhalten, ist vorhanden und womöglich auch nicht klein.

Der Markt konzentriert sich für meinen Geschmack bei dieser DAX-Aktie daher vor allem auf das Risiko, aber nicht auf die Chance. Neben einer hohen Dividende betrifft das auch die allgemeine, fundamentale Bewertung mit einem um Sondereffekte bereinigten Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 10 und einem Buchwert, der höher liegt als der Aktienkurs. Wenn die Allianz-Aktie zurück zur alten operativen Stärke findet, so ist die Bewertung günstig. Für mich ist die Frage eher: Wann ist das? Nicht, ob es dazu kommt.

BASF: Etwas mehr Risiko, kurzfristig!

Auch hinter BASF (WKN: BASF11) steckt eine DAX-Aktie, die jetzt mit einer hohen Dividende glänzt. Gemessen an einem Aktienkurs von 39,75 Euro und einer zuletzt ausgezahlten Ausschüttung von 3,40 Euro je Aktie läge die Dividendenrendite sogar bei 8,55 %. Das deutet natürlich auf ein Risiko hin, keine Frage: Der Markt ist nicht sicher, wie es weitergeht.

Fossile Brennstoffe sind das Problem. Die BASF-Aktie leidet unter dem möglichen Szenario, dass das Erdgas knapp wird und die Produktion daraufhin stillstehen müsste. Leider können wir das Risiko nicht als unwichtig abtun. Aber es ist aus einem langfristig orientierten Szenario womöglich übertrieben eingepreist. Schließlich dürfte die Politik alles daransetzen, dass wir als Verbraucher und Wirtschaftsstandort nicht lange von einem solchen Abschwung betroffen wären. Insofern können langfristig orientierte Investoren durchaus einen näheren Blick riskieren.

Das Management von BASF hat in den vergangenen Jahren und während der Pandemie außerdem bewiesen, dass die Dividende heilig ist. Selbst eine hohe Dividende dürfte davon weiter tangiert sein, eine Kürzung wäre nicht im Sinne der Ausschüttungspolitik. Doch selbst wenn es dazu käme: Ist sie nicht bereits eingepreist? Etwas Risikotoleranz muss man bei dieser DAX-Aktie daher mitbringen. Aber mit 8,55 % Dividendenrendite bin ich der Meinung: Das ist jetzt vertretbar. Oder eingepreist.

Der Artikel Hohe Dividende gesucht? 2 starke DAX-Aktien, die ich jetzt nachkaufe! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Allianz und von BASF. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.