Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 5 Minuten
  • Nikkei 225

    26.619,53
    -534,30 (-1,97%)
     
  • Dow Jones 30

    29.590,41
    -486,29 (-1,62%)
     
  • BTC-EUR

    19.545,58
    -240,82 (-1,22%)
     
  • CMC Crypto 200

    433,24
    -11,30 (-2,54%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.867,93
    -198,87 (-1,80%)
     
  • S&P 500

    3.693,23
    -64,76 (-1,72%)
     

Hofreiter: Gasumlage in jetziger Form ein Fehler

BERLIN (dpa-AFX) - Der Grünen-Politiker Anton Hofreiter hat die umstrittene Gasumlage in ihrer jetzigen Form als Fehler bezeichnet und eine Überarbeitung der Regelung gefordert. "Die Gasumlage muss sich so verändern, dass Firmen, die gigantische Gewinne machen, schlichtweg davon nicht profitieren. Das ist nicht vermittelbar", sagte Hofreiter, der Vorsitzender des Europa-Ausschusses im Bundestag ist, in der RTL/ntv-Sendung "Frühstart".

Man habe die Gasumlage in der Bundesregierung sehr schnell und wegen der schwierigen Lage des Energieversorgers Uniper <DE000UNSE018> beschlossen, so Hofreiter weiter. Es sei aber eine Stärke demokratischer Politik, Entscheidungen korrigieren zu können. "Denn Fehler passieren, und da ist eindeutig ein Fehler passiert."