Deutsche Märkte geschlossen

Hilton präsentiert die sich ändernden Erwartungen von Reisenden nach einem Reiserekordjahr

Reisende aus Deutschland legen einen großen Wert auf reibungslose Reisen, ansprechende Erlebnisse, ein hohes Maß an Gastfreundschaft, erweiterten Wellness-Angeboten und personalisierten Erlebnissen

BERLIN, November 14, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die Deutschen Reisenden haben sich im Jahr 2022 verändert und werden sich im kommenden Jahr 2023 weiterentwickeln. Hilton (NYSE: HLT) hat den Trendreport für 2023 veröffentlicht – „Der Reisende in 2023: Aufkommende Trends, die ein innovatives Reiseerlebnis schaffen – ein Report von Hilton" – der die neuesten Erwartungen von Verbrauchern nach einem Jahr mit Reiserekorden aufzeigt. Basierend auf einer globalen Umfrage und einer Analyse aktueller Reisetrends suchen die Reisenden von heute nach einem Gleichgewicht zwischen technologischen und menschlichen Innovationen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221114005258/de/

Hilton Playa del Carmen, an All-Inclusive Resort (Photo: Business Wire)

Im Jahr 2022 suchten motivierte Reisende nach neuen Erfahrungen auf der ganzen Welt und verbanden sich wieder mit den Menschen und Orten, die sie lieben", sagte Chris Nassetta, President und Chief Executive Officer von Hilton. „Der Trendreport 2023 zeigt, wie sich die Vorlieben der Reisenden entwickeln und wie eifrig und optimistisch sie ihren zukünftigen Abenteuern entgegenblicken. Unsere Hilton Teammitglieder sind bereit, sie willkommen zu heißen und ihnen einen großartigen Aufenthalt in unseren mehr als 7.000 Häusern weltweit zu bieten."

Der neue Trendreport ist das Ergebnis der Auswertung quantitativer und qualitativer Forschungsdaten, gepaart mit den Erkenntnissen, die Tausende von Reisenden auf der ganzen Welt in einer von Hilton in Auftrag gegebenen und von Material, einem globalen Partner für Strategie, Erkenntnisse, Design und Technologie, durchgeführten Umfrage gewonnen haben. Die Untersuchung ergab vier zentrale Themen für das Jahr 2023, die sich aus den Erfahrungen der Reisenden in den letzten drei Jahren ergeben haben.

Deutsche möchten ihre Reisen intensiv erleben
Reisen dient zur Entdeckung anderer Perspektiven und reicher Traditionen. Im Jahr 2023 werden sich die Menschen auf Reisen konzentrieren, um intensivere Verbindungen mit Familie, Freunden, Kollegen, Kunden, Kulturen und dem Planeten zu schaffen. Ein Drittel der Deutschen wünschen sich einen persönlichen Zugang zu einzigartigen Erlebnissen oder Aktivitäten wie Spa-Behandlungen oder Kursen.

Von kulinarischen Reisepaketen, die sich auf das Reiseziel konzentrieren, bis hin zu wirkungsvollen Programmen wie Hiltons „Travel with Purpose", das Gästen hilft, die Orte, die sie besuchen, positiv zu beeinflussen, suchen Reisende nach sinnvollen Veränderungen durch eindringliche Reiseerlebnisse. Tatsächlich beobachtet Hilton Anzeichen für dieses Wachstum durch seine neu gestaltete Hilton Honors Experiences-Plattform, die in den ersten neun Monaten des Jahres 2022 weltweit einen Anstieg von 77% gegenüber dem Vorjahr bei der Einlösung von Hilton Honors-Punkten verzeichnete und es Mitgliedern ermöglicht, ihre Leidenschaften durch neue, exklusive Künstler- und Prominentenveranstaltungen zu verbinden.

Reisen als essenzieller Teil der Wellness-Routine
Mehr als die Hälfte (59%) der Befragten aus Deutschland sucht 2023 nach Reiseerlebnissen, die mit ihren Wellness-Zielen und -Prioritäten übereinstimmen und Geist, Körper und Seele ansprechen.

Für die überwiegende Mehrheit der deutschen Reisenden (58%) stehen körperliches Wohlbefinden und die Zugänglichkeit zu Fitnesseinrichtungen oder entsprechenden Aktivitäten an erster Stelle, wenn es um Reisen im Jahr 2023 geht. Hier ist nicht nur die physische Fitness, sondern auch die mentale und emotionale Gesundheit miteingeschlossen: Die psychische Gesundheit auf Reisen zu verbessern, wird von 36% der Befragten in Deutschland als vorrangig angesehen.

Die Wellness-Bedürfnisse berücksichtigend geht Hilton davon aus, dass viele Reisende Urlaubsorte wählen, an denen sie nicht nur ihre physische und mentale Gesundheit verbessern können, sondern auch Abstand vom Arbeitsalltag nehmen und die lokalen Orte intensiv entdecken können. Dazu zählen beispielsweise das Hilton Taghazout Bay Beach Resort & Spa, das Conrad Chia Laguna Sardinia, das Hilton Maldives Amingiri Resort & Spa oder das Hilton Mallorca Galatzo Resort.

Hilton setzt sich weiterhin dafür ein, die Bedürfnisse dieser Reisenden zu erfüllen, und hat erst kürzlich eine neue, branchenweit einzigartige Partnerschaft mit Peloton Interactive, Inc. (Nasdaq: PTON) bekannt gegeben. Damit ist Hilton die erste Hotelmarke, die in ihrem gesamten US-Hotelportfolio mit 18 preisgekrönten Marken mindestens ein Peloton Bike in den Fitnesscentern anbietet.

Reisende schätzen Service mehr denn je
Hilton geht davon aus, dass Reisende im nächsten Jahr noch mehr Wert darauf legen werden, dass sie sich willkommen fühlen. 83% der Reisenden aus Deutschland gaben an, dass sie unterwegs Anerkennung und Personalisierung wünschen. Insbesondere wünschen sich ganze 41% der Deutschen personalisierte Speise- und Getränkeangebote auf ihren Reisen im Jahr 2023.

Reisende wissen, wie wichtig es ist, sich für ihre Loyalität wertgeschätzt zu fühlen - sowohl in finanzieller Hinsicht als auch als Individuum. Tatsächlich geben 33% der befragten Deutschen an, dass ihnen Treueleistungen wie das Sammeln bzw. Einlösen von Punkten und Treuevorteilen bei ihren Reisen im Jahr 2023 wichtig sein werden.

Ob es darum geht, außergewöhnlichen Gästeservice für Familien zu bieten oder ein Haustier mit in den Urlaub zu nehmen - Hilton weiß, wie wichtig es ist, jedem Gast jederzeit einen zuverlässigen und freundlichen Service zu bieten. Tatsächlich ist der Hilton-Buchungsfilter „Haustierfreundlich" die am dritthäufigsten genutzte Suchfunktion auf Hilton.com.

Innovationen, die das Reisen einfacher gestalten
2022 hat unerwartete Reibungspunkte beim Reisen aufgedeckt. Wie die Studie von Hilton zeigt, wünschen sich mehr als 60% der Reisenden aus Deutschland, dass sich das Reiseerlebnis im Jahr 2023 erleichtert. Fast acht von 10 (77%) der Befragten werden bei ihren Reiseerfahrungen und -interaktionen mindestens eine Sache personalisiert haben wollen. Dazu zählen beispielsweise eine individuelle Preisgestaltung (36%), die Art des Hotelzimmers (37%) oder technologische Lösungen wie einen digitalen Zimmerschlüssel oder mobilen Check-In (20%).

Um die größten Spannungen auf Reisen abzubauen, werden die Gäste nach den logischsten und zweckmäßigsten Lösungen suchen. Sie werden sich die Gastfreundschaft und den Service wünschen, den sie vor der Pandemie erwartet haben, sei es in Form von personalisierten Restaurantempfehlungen oder Buchungsanpassungen. Im Rahmen der technologischen Innovationen werden sie weiterhin Effizienzvorteile wie den digitalen Schlüssel in der Hilton Honors App nutzen, mit dem Reisende die Rezeption umgehen und direkt auf ihr Zimmer gehen können, sowie erweiterte Buchungsoptionen wie „Confirmed Connecting Rooms by Hilton", mit denen Familien und Freunde bei der Online-Buchung nebeneinander liegende Zimmer reservieren können.

Weitere Informationen und einen vollständigen Überblick über den Bericht 2023 finden Sie unter Stories.Hilton.com/2023Trends. Um mit der Reiseplanung für 2023 zu beginnen, besuchen Sie Hilton.com.

Methode
Zur Ermittlung der in diesem Bericht beschriebenen neuen Trends wurden sowohl qualitative als auch quantitative Methoden eingesetzt. Hilton führte Interviews mit Stakeholdern aus dem gesamten Unternehmen durch, um zu erfahren, wie das Reisen heute aussieht und was im Jahr 2023 im Vordergrund stehen wird. Zu den Geschäftsbereichen gehörten: Geschäftsreisen/Events, Essen & Trinken, Wellness, Nachhaltigkeit, Design, digitale Innovation und Arbeitsplatzkultur. Darüber hinaus gab Hilton eine Online-Umfrage mit Material in Auftrag, die im August 2022 unter der Allgemeinbevölkerung ab 18 Jahren in mehreren Märkten durchgeführt wurde und deren Fragen auf das Reiseverhalten abzielten. Konkret wurde die Umfrage an n=1.002 in Australien, n=1.002 in China, n=1.002 in Deutschland, n=1.002 in Japan, n=1.002 in Mexiko, n=1.002 in Großbritannien und n=1.018 in den USA durchgeführt.

Über Hilton

Hilton (NYSE: HLT) ist ein weltweit führendes Hotellerie-Unternehmen mit einem Portfolio von 18 Weltklasse-Marken mit mehr als 7.000 Häusern und 1.1 Million Zimmern in 123 Ländern und Gebieten weltweit. Hilton hat sich der Erfüllung seiner Gründungsvision verschrieben, die Erde der Wärme der Gastfreundschaft zu erfüllen. In seiner mehr als 100-jährigen Geschichte hat das Unternehmen über drei Milliarden Gäste begrüßt, einen Spitzenplatz auf Fortune‘s Liste der World's Best Workplaces 2021 erhalten und wurde in den Dow Jones Sustainability Indizes fünf Jahre in Folge als weltweit führend anerkannt. Hilton führte mehrere branchenführende technologische Verbesserungen ein, um das Gästeerlebnis zu verbessern, darunter Digital Key Share, automatische kostenlose Zimmer-Upgrades und die Möglichkeit, garantierte Verbindungszimmer zu buchen. Über das preisgekrönte Treueprogramm Hilton Honors können die 146 Millionen Mitglieder, die direkt bei Hilton buchen, Punkte für Hotelaufenthalte und Erlebnisse sammeln, die man mit Geld nicht kaufen kann. Mit der kostenlosen Hilton Honors App können Gäste ihren Aufenthalt buchen, ihr Zimmer auswählen, einchecken, ihre Tür mit einem digitalen Schlüssel aufschließen und auschecken - alles mit ihrem Smartphone. Besuchen Sie stories.hilton.com für weitere Informationen und folgen Sie Hilton auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram und YouTube.

Hinweis zum Datenschutz:

Seit dem 25. Mai 2018 ist die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) in Kraft. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst. Um Sie in der Ausübung Ihrer Meinungsfreiheit sowie der Presse-, Rundfunk- und Medienfreiheit gemäß Artikel 5 Grundgesetz (GG) und Artikel 11 EU-Grundrechtecharta (GRCh) für die freiheitliche demokratische Grundordnung zu unterstützen, senden wir Ihnen unsere Presseinformationen zu. Dafür haben wir Ihre Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) in einer Datenbank gespeichert. Ihre Daten werden von uns ausschließlich für journalistische Zwecke gemäß Art. 6 Abs. 1 e) und f) DSGVO verwendet und nicht an andere Organisationen, Firmen oder Personen außerhalb unseres Unternehmens weitergegeben und auch nicht in ein Drittland gesendet. Verantwortlich ist hierfür unsere Firma Kaus Communications Limited mit Sitz in Birmingham, UK. Sollten Sie der Zusendung von Presseinformationen, aktuellen Mitteilungen, Einladungen zu Events und Pressereisen zukünftig nicht mehr zustimmen wollen, schicken Sie uns bitte eine formlose E-Mail mit der zu löschenden E-Mail-Adresse in der Betreffzeile an abmeldung@kaus.eu. Wir werden Ihre Daten dann aus unserem Verteiler löschen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20221114005258/de/

Contacts

Pressekontakt:
Steffen Hager | Director of Public Relations
Kaus Media Services
Sophienstraße 6 | 30159 Hannover
shager@kaus.net | +49 511 899 890 31