Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 53 Minuten
  • DAX

    15.537,70
    -81,28 (-0,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.078,89
    -23,70 (-0,58%)
     
  • Dow Jones 30

    35.144,31
    +82,76 (+0,24%)
     
  • Gold

    1.804,50
    +5,30 (+0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,1820
    +0,0013 (+0,11%)
     
  • BTC-EUR

    32.360,31
    -756,63 (-2,28%)
     
  • CMC Crypto 200

    909,03
    -6,46 (-0,71%)
     
  • Öl (Brent)

    71,97
    +0,06 (+0,08%)
     
  • MDAX

    35.003,11
    -85,44 (-0,24%)
     
  • TecDAX

    3.642,90
    -1,52 (-0,04%)
     
  • SDAX

    16.320,55
    -99,15 (-0,60%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.992,83
    -32,60 (-0,46%)
     
  • CAC 40

    6.553,93
    -24,67 (-0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,71
    +3,72 (+0,03%)
     

Hightech-Lösungen von Thales optimieren das Erlebnis für Flugreisende von der Haustür bis zum Flughafen

·Lesedauer: 5 Min.
  • Vor dem Hintergrund der weltweit geltenden Einschränkungen und Vorschriften im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie, bieten die Hightech-Lösungen von Thales (künstliche Intelligenz, Biometrie usw.) Flughäfen, Fluggesellschaften und Grenzschutzbeamten Möglichkeiten zur Optimierung der betrieblichen Effizienz, zum Schutz von Gesundheit und Sicherheit der Passagiere und zur Verbesserung des Reiseerlebnisses.

  • Für jeden Passagier wird beim Einchecken ein temporärer digitaler Token erstellt – von jedem beliebigen Ort aus und bereits vor dem Eintreffen am Flughafen. Dieser Token dient dazu, die Person in weniger als einer Sekunde zu authentifizieren, mit oder ohne Maske, an verschiedenen Punkten im Flughafen: Check-in, Gepäckabgabe, Sicherheit, Passkontrolle und Boarding.

  • Die Lösung verkürzt die Passkontroll- und Boarding-Zeiten um durchschnittlich 30 Prozent, minimiert Warteschlangen und verbessert Flughafensicherheit und Passagiererlebnis.

PARIS LA DÉFENSE, July 01, 2021--(BUSINESS WIRE)--Bei ihrer Vorbereitung auf die Reisesaison im Sommer stehen die Flughäfen vor neuen Herausforderungen: die Bewältigung der Corona-Krise und die Einhaltung der neuen Vorschriften zur Bewegungsfreiheit im Schengen-Raum. Die Technologien von Thales unterstützen Flughafenbetreiber, Fluggesellschaften und Grenzbeamte dabei, das Reiseerlebnis zu verbessern und die Sicherheit in vier wichtigen Bereichen des Flughafens zu erhöhen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210701005326/de/

(Photo: Thales)

Sicheres Einchecken
Passagiere können über die Mobile-App ihrer Fluggesellschaft an jedem beliebigen Ort (zu Hause, im Hotel usw.) einchecken. Die Identität jedes Passagiers wird daraufhin mit einer Gesichtserkennungssoftware bestätigt, die ein vom Passagier aufgenommenes Selfie mit einer Lebenderkennung und einer Prüfung der Dokumentenauthentizität kombiniert. Die Gesichtserkennungslösung überprüft etwa 40 Punkte im Gesicht des Passagiers und gibt eine Warnmeldung aus, wenn Zweifel an der Identität bestehen.

Auf der Basis dieser Identitätsprüfung und der Gesichtsbiometrie wird für jeden Passagier ein temporärer digitaler Token erstellt. Bei Check-in, Gepäckabgabe, Sicherheitskontrolle, Passkontrolle und Boarding werden die Passagiere dann per Gesichtserkennung identifiziert, ohne jedes Mal ein Ticket und eine Ausweiskarte vorzeigen zu müssen. Das System analysiert die Gesichtszüge einer Person in Echtzeit – selbst dann, wenn diese eine Mund-und-Nasen-Schutzmaske trägt – und gleicht diese mit der entsprechenden digitalen Identität im System ab. Dabei werden keine persönlichen Daten oder Fotos gespeichert. Ein verschlüsselter Code, der beim Check-in generiert wird, ist die einzige Referenz, die das System benötigt.

Passagieridentifizierung beim Boarding in weniger als einer Sekunde
Beim Einsteigen ins Flugzeug werden die Passagiere sofort per Gesichtserkennung identifiziert, ohne dass sie ihre Masken abnehmen oder ihre Bordkarten vorzeigen müssen. In manchen Fällen muss das Bodenpersonal einen Passagier auffordern, seinen Gesundheitspass vorzuzeigen, der in einem Digital ID Wallet auf dem Smartphone gespeichert werden kann, um beispielsweise den Impfstatus oder PCR-Testergebnisse nachzuweisen. Dieses mobile ID Wallet schützt die personenbezogenen Daten der Passagiere und bestätigt die Authentizität, Gültigkeit und Integrität der Gesundheitsangaben. Gesundheitspässe können auch bereits beim Einchecken der Passagiere noch vor dem Eintreffen am Flughafen authentifiziert werden.Diese biometrische Lösung für Boarding-Gates verkürzt die Boarding-Zeiten um ein Drittel. Sobald das Flugzeug in der Luft ist, löscht das System den temporären Token.

Intelligenter Flughafenbetrieb zur Optimierung des Passagierflusses
Hightech-Lösungen von Thales unterstützen zudem die Steuerung des Flughafenbetriebs an zahlreichen Destinationen. Der Konzern stellt Flughafenbetreibern intelligente Lösungen und Entscheidungshilfe-Tools bereit, die dabei helfen, den Passagierfluss innerhalb eines Terminals (vom Eingang bis zum Abflugs- bzw. Ankunftsgate) zu optimieren und zu steuern. Mithilfe von Hochleistungsalgorithmen erlauben diese Tools und Lösungen den Flughafenbetreibern und anderen Akteuren, Ankunfts- und Abflugzeiten und sonstige Flughafendaten zu modellieren und Simulationen durchzuführen. Auf der Basis solcher Simulationen können mögliche Reisestörungen (verspätete oder gestrichene Flüge) prognostiziert und die Ressourcenverfügbarkeit am Boden entsprechend angepasst werden, um das Passagiererlebnis zu optimieren und Wartezeiten zu reduzieren.

Neue Kontrollstellen zur Vereinfachung der Passkontrolle für Angehörige von Nicht-EU-Staaten
Gemäß den neuen Anforderungen für die Mitgliedsstaaten des Schengen-Raums stehen außereuropäischen Staatsangehörigen, die nach Frankreich einreisen, schon bald die Selbstbedienungsterminals von Thales zur Verfügung, um ihre Identität einschließlich ihrer biometrischen Daten (Fingerabdruck und Gesichtsbiometrie) in weniger als einer Minute vorab zu registrieren.

Die Vorabregistrierung ermöglicht eine Zeitersparnis bei der Passkontrolle von 30 Prozent. Die Systemsoftware ist für die extrem schnelle Authentifizierung von Reisedokumenten und Betrugserkennung optimiert. Mehrere Einreisepunkte (Flughäfen, Häfen, Bahnhöfe) sollen bis Mai 2022 mit den Grenzkontrollterminals von Thales ausgestattet werden.

„Seit mehreren Jahrzehnten unterstützt Thales die Verwaltung und Sicherung kritischer Infrastrukturen wie Bahnhöfe, Sportarenen und andere wichtige Veranstaltungsorte. Dank seiner Expertise bei neuen Technologien wie KI, Deep Learning und Biometrie – die durch die Übernahme von Gemalto im Jahr 2019 noch erweitert wurde – ist Thales in der Lage, Flughäfen und ihren Ökosystemen neue Wege zu eröffnen, um die betriebliche Effizienz zu optimieren, die Gesundheit und Sicherheit der Passagiere besser zu schützen und das Reiseerlebnis zu verbessern. Die Technologien von Thales bieten sichere Lösungen, die das Reiseerlebnis für Passagiere vereinfachen und gleichzeitig dafür Sorge tragen, dass personenbezogene Daten geschützt und bei umfassender Transparenz verwaltet werden." Philippe Keryer, Executive Vice President, Strategy, Research and Technology, Thales

Über Thales

Thales (Euronext Paris: HO) ist ein weltweit führendes High-Tech-Unternehmen, das in digitale und „Deep-Tech"-Innovationen – Konnektivität, Big Data, künstliche Intelligenz, Cybersicherheit und Quantencomputing – investiert, um eine Zukunft zu gewährleisten, der wir alle vertrauen können und die für die Entwicklung unserer Gesellschaften von entscheidender Bedeutung ist. Der Konzern bietet Lösungen, Dienstleistungen und Produkte an, die seinen Kunden – Unternehmen, Organisationen und Staaten – in den Bereichen Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Transport sowie digitale Identität und Sicherheit helfen, ihre kritischen Aufgaben zu erfüllen, indem sie den Menschen in den Mittelpunkt aller Entscheidungsprozesse stellen.

Mit 81.000 Mitarbeitern in 68 Ländern erwirtschaftete Thales im Jahr 2020 einen Umsatz von 17 Milliarden Euro.

BESUCHEN SIE

Thales Group
Markets-Seite

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210701005326/de/

Contacts

PRESSEKONTAKT
Thales, Media Relations
Digital Identity and Security
Vanessa Viala
+33 (0)6 07 34 00 34
vanessa.viala@thalesgroup.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.