Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.720,47
    -156,24 (-0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    38.647,10
    -65,11 (-0,17%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.107,57
    -1.398,96 (-2,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.415,55
    +2,59 (+0,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.667,56
    +59,12 (+0,34%)
     
  • S&P 500

    5.433,74
    +12,71 (+0,23%)
     

Highland Games: Das macht König Charles' Auftritt so besonders

König Charles (74), Königin Camilla (76) und Prinzessin Anne (73) haben sich beim jährlichen "Braemar Gathering" den zahlreichen Zuschauern der Highland Games gezeigt. Auch Annes Ehemann Timothy Laurence (68) soll dabei gewesen sein.

König Charles mit seiner Schwester, Prinzessin Anne (li.), und seiner Ehefrau Camilla. (Bild: imago/Parsons Media)
König Charles mit seiner Schwester, Prinzessin Anne (li.), und seiner Ehefrau Camilla. (Bild: imago/Parsons Media)

Charles war zum ersten Mal seit seiner Krönung im Mai bei dem Event in der schottischen Ortschaft Braemar, das jedes Jahr am ersten Samstag im September stattfindet. Der Monarch, der Schirmherr der Veranstaltung ist, trug dabei nun einen besonderen Kilt - mit einem neuen, nach dem König benannten Schottenmuster, wie britische Medien berichteten.

Der Besuch der Royals hat Tradition

Dass hochrangige Royals den schottischen Highland Games einen Besuch abstatten, hat Tradition. Vor ihrem Tod war Queen Elizabeth II. (1926-2022) während ihres Sommer-Aufenthalts auf dem nahegelegenen Anwesen Balmoral in Aberdeenshire regelmäßig bei der Veranstaltung dabei, bei der es Wettkämpfe wie das Baumstammwerfen zu sehen gibt.

WERBUNG

Peter Fraser, Präsident der Braemar Royal Highland Society, sagte der BBC über das diesjährige Event: "Ein neuer König, das ist etwas ganz Besonderes. Es ist großartig, dass die königliche Familie diese Tradition fortgeführt hat. Die gesamte königliche Familie hat großes Interesse an den Spielen, daran besteht kein Zweifel."

König Charles ist im August nach Balmoral gereist. Es ist der erste Sommer für die Royals in Schottland seit dem Tod von Queen Elizabeth vor einem Jahr. Ihr Nachfolger wird britischen Medienberichten zufolge voraussichtlich auch am ersten Todestag der Königin, am 8. September, dort sein. Elizabeth II. starb im Alter von 96 Jahren auf Schloss Balmoral.

Charles und Camilla reisen nach Frankreich

Noch im September steht für Charles und Camilla dann eine Auslandsreise an: Die beiden werden Ende des Monats nach Frankreich reisen. Das gab der Palast auf seiner Webseite und in einem Instagram-Post bekannt. "Ihre Majestäten werden von Mittwoch, den 20., bis Freitag, den 22. September, Paris und Bordeaux besuchen und die gemeinsame Geschichte, Kultur und Werte des Vereinigten Königreichs und Frankreichs feiern", heißt es in dem Posting.

VIDEO: Highland Games mit König Charles