Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.622,43
    -663,25 (-2,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

hGears AG Konzern-Quartalsabschluss für Q1 2021: starkes zweistelliges Wachstum in den ersten drei Monaten 2021

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: hGears AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
26.05.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

hGears AG Konzern-Quartalsabschluss für Q1 2021: starkes zweistelliges Wachstum in den ersten drei Monaten 2021
 

- Konzernumsatz mit 36,6 Mio. EUR 11,6% über Vorjahreswert

- Bruttogewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 15,5% auf 21,6 Mio. EUR gestiegen, Bruttomarge auf 59,0% verbessert

- Mit 7,3 Mio. EUR bereinigtes EBITDA um 34,4% gegenüber Vorjahr gestiegen, bereinigte EBITDA-Marge19,8%

- Ergebnis in Q1 2021 entspricht vollständig dem Ausblick für 2021


Schramberg, 26. Mai 2021. Die hGears AG, ein globaler Hersteller von Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten mit Schwerpunkt auf Produkten für E-Mobilität, gibt ein Update über den Geschäftsverlauf im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2021.

In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahrs stieg der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,6% von 32,8 Mio. EUR auf 36,6 Mio. EUR.

Der Bruttogewinn von hGears, definiert als Gesamtleistung abzüglich der eingesetzten Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe, stieg im ersten Quartal um 15,5% auf 21,6 Mio. EUR (3M 2020: 18,7 Mio. EUR). Die Bruttomarge stieg um 2,0 Prozentpunkte auf 59,0% (3M 2020: 57,0%).

Das bereinigte EBITDA lag in diesem Zeitraum bei 7,3 Mio. EUR gegenüber 5,4 Mio. EUR im Vorjahr, was einem Anstieg von 34,4% entspricht. Die bereinigte EBITDA-Marge stieg im ersten Quartal 2021 um 3,3 Prozentpunkte auf 19,8% (3M 2020: 16,5%).

Der Vorstand bestätigt, dass er auf dem richtigen Weg ist, den Ausblick für das Geschäftsjahr 2021 zu erfüllen: Weiterhin zweistelliges Umsatzwachstum im Geschäftsfeld e-Mobility und einstelliges Wachstum im Geschäftsfeld e-Tools. hGears erwartet zudem, dass der Umsatzanteil des Geschäftsbereichs e-Mobility im Geschäftsjahr 2021 weiter steigen wird.

Daniel Basok, CFO von hGears: "Wir sind mit dem Ergebnis der ersten drei Monate des Geschäftsjahrs 2021 und der Entwicklung des Unternehmens zufrieden. Wir werden uns weiterhin auf unseren Geschäftsbereich E-Mobilität konzentrieren, wo wir in aktiven Gesprächen mit mehreren potenziellen Neukunden sowohl für E-Bike- als auch für Elektro- und Hybridfahrzeugprojekte sind."


Kontakt

cometis AG
Dr. Daniela Diedrich
Unter den Eichen 7
65195 Wiesbaden

T: +49 611 205855 - 22
E: diedrich@cometis.de


Über hGears

hGears ist ein globaler Hersteller von funktionskritischen Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten mit Schwerpunkt auf Produkten für E-Mobilität. Der strategische Fokus des Unternehmens liegt auf dem Geschäftsbereich E-Mobility. Die Produkte umfassen Zahnräder, Wellen und andere funktionskritische Komponenten, die in verbrennungsfreien elektrischen Antriebssystemen für E-Bikes sowie Elektro- und Hybridfahrzeuge (EHV) eingesetzt werden. Im Bereich E-Bikes ist die hGears AG europäischer Marktführer bei der Lieferung von Hochpräzisionsgetriebeteilen und -komponenten und ihre Teile sind in etwa zwei Millionen der insgesamt 4,6 Millionen in Europa verkauften E-Bikes im Jahr 2020 enthalten. Damit ist die Gesellschaft in einer guten Position, um von den dynamisch wachsenden Endmärkten für E-Bikes und EHV zu profitieren. hGears hat drei verschiedene Geschäftsbereiche, für die es Hochpräzisionskomponenten entwickelt und fertigt: E-Mobility, E-Tools und Conventional (d.h. Premium- und Luxusautos, Motorräder und industrielle Anwendungen).

hGears vereint über 60 Jahre Erfahrung in der hochentwickelten zerspanenden Stahlverarbeitung und modernster Sintermetallproduktion. Damit ist es eine der wenigen Unternehmen weltweit, das seinen Kunden beide Verfahren anbieten kann. hGears arbeitet mit ihren Kunden in einer "Co-Entwicklungs"-Rolle zusammen, um Komponenten zu entwickeln und technologisch optimale Lösungen zu finden, die den Spezifikationen des Kunden entsprechen. hGears' Blue-Chip-Kundenstamm umfasst eine Reihe von großen Zulieferern sowie Erstausrüster. Die Gesellschaft profitiert von langen, stabilen und nachhaltigen Beziehungen zu seinen Kunden, wobei hGears viele Schlüsselkunden bereits seit über 15 Jahren beliefert.

hGears hat seinen Hauptsitz in Schramberg, Deutschland, und agiert weltweit mit Produktionsstätten in Schramberg, Deutschland, Padua, Italien und Suzhou, China. Im Internet unter: www.hgears.com

Der Konzernumsatz im Geschäftsjahr 2020 betrug 126,3 Mio. EUR, wobei der Umsatz im Geschäftsbereich E-Mobility im Vergleich zu 2019 um 59% gestiegen ist.


26.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

hGears AG

Brambach 38

78713 Schramberg

Deutschland

Telefon:

+49 (7422) 566 0

Fax:

+49 (7422) 566 883

E-Mail:

info@hgears.com

Internet:

https://hgears.com

ISIN:

DE000A3CMGN3

WKN:

A3CMGN

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard)

EQS News ID:

1200512


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.