Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 32 Minuten
  • Nikkei 225

    29.100,72
    +231,81 (+0,80%)
     
  • Dow Jones 30

    34.152,01
    +239,61 (+0,71%)
     
  • BTC-EUR

    23.594,52
    -367,47 (-1,53%)
     
  • CMC Crypto 200

    571,22
    -0,69 (-0,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.102,55
    -25,55 (-0,19%)
     
  • S&P 500

    4.305,20
    +8,06 (+0,19%)
     

Heute in 5 Jahren könntest du dir wünschen, diese Top-Aktien jetzt gekauft zu haben!

In fünf Jahren von heute an gibt es womöglich gewisse Top-Aktien, die man eigentlich hätte kaufen sollen. Vielleicht sieht man sie derzeit und denkt darüber nach. Oder über Eitelkeiten wie die Frage: Vielleicht bekomme ich sie ja noch günstiger. Oder aber: Gestern hätte ich noch zwei Euro weniger je Aktie bezahlt.

In der aktuellen Korrektur, im Tech-Crash und im Bärenmarkt sind jedoch viele Top-Aktien mit Qualität viel günstiger. Entscheidend ist, dass man langfristig orientiert gute Entscheidungen trifft. Aber wo man in fünf Jahren traurig hinterher schauen könnte? Das ist eine spannende Frage. Ich habe zwei interessante Namen an der Hand, bei denen man jetzt womöglich überlegen sollte.

In 5 Jahren bereuen, diese Aktie nicht gekauft zu haben: Etsy

Ein erster Kandidat und eine Top-Aktie, bei der man es in fünf Jahren womöglich bereut, sie jetzt nicht gekauft zu haben, ist Etsy (WKN: A14P98). Natürlich gibt es kurzfristig orientiert Belastungsfaktoren. Besonders die Prognose für das zweite Quartal im Jahre 2022 ist schwächer. Es könnte Stagnation geben. Und womöglich auch ein schwächeres Ergebnis in Zeiten der Inflation.

Der springende Punkt ist jedoch: Die heutige Ausgangslage ist nicht ganz einfach oder eindeutig für langfristig orientierte Investoren. Schließlich investiert das Management sehr stark in Qualität. Zum Beispiel mit 25 Mio. US-Dollar, die man für Ersatz bei problematischen Bestellungen bereitstellt. Das dürfte die Sicherheit für Käufer und Verkäufer erhöhen und langfristig orientiert das Engagement auf der Plattform.

Etsy ist jedoch auch eine Top-Aktie, die profitabel im Megatrend des E-Commerce ist. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis liegt im Moment bei ca. 26, der adressierbare Gesamtmarkt bei 1,7 Billionen US-Dollar rund um den Globus. Außerdem ist das Ökosystem mit fast 100 Mio. Käufern intakt. Auch 7,5 Mio. Verkäufer sind eine starke Basis. Wenn es wieder Wachstum gibt in den nächsten fünf Jahren, könnte man es durchaus bereuen, hier und heute nicht gekauft zu haben.

PayPal: Ebenfalls ein intaktes Ökosystem!

PayPal (WKN: A14R7U) ist für mich eine zweite Top-Aktie, bei der man es in fünf Jahren bereuen könnte, nicht gekauft zu haben. Auch die Aktie ist jedenfalls sehr tief gefallen. Trotzdem gibt es noch ein operatives Wachstum. Zuletzt zum Beispiel von 11 bis 13 % im Jahresvergleich. Zweistellige Wachstumsraten bis auf das einbrechende Nettoergebnis sind im operativen Geschäft möglich gewesen. Aber warten wir das zweite Quartal ab, ehe wir hier ein Fazit ziehen.

Im Endeffekt geht es bei PayPal jedoch nicht um das kurzfristig orientierte Wachstum. Nein, sondern hinter dem US-Konzern steckt ebenfalls ein starkes Ökosystem mit 430 Mio. Nutzern. Das entspricht einer Menge Vertrauen. Der Markt der digitalen Zahlungsdienstleistungen dürfte durch mehr Digitalisierung und mehr E-Commerce noch Wachstumspotenzial besitzen. PayPal ist heute gut positioniert.

Die Börsenbewertung dieser Top-Aktie ist inzwischen auf 82,7 Mrd. US-Dollar eingebrochen. Für mich ein vergleichsweise geringer Wert für einen führenden westlichen Namen in diesem Markt. Entscheide selbst. Aber nicht, dass du in fünf Jahren bei diesem wachsenden Tech-Konzern mit einem starken Ökosystem etwas bereust!

Der Artikel Heute in 5 Jahren könntest du dir wünschen, diese Top-Aktien jetzt gekauft zu haben! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy und PayPal. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy und PayPal.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.