Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 55 Minuten
  • DAX

    15.478,12
    -162,35 (-1,04%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.090,19
    -26,58 (-0,65%)
     
  • Dow Jones 30

    35.084,53
    +153,60 (+0,44%)
     
  • Gold

    1.835,40
    -0,40 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1898
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    33.496,45
    -421,12 (-1,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    946,64
    +16,28 (+1,75%)
     
  • Öl (Brent)

    73,27
    -0,35 (-0,48%)
     
  • MDAX

    34.898,89
    -374,03 (-1,06%)
     
  • TecDAX

    3.642,06
    -37,68 (-1,02%)
     
  • SDAX

    16.440,94
    -124,79 (-0,75%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.018,01
    -60,41 (-0,85%)
     
  • CAC 40

    6.614,60
    -19,17 (-0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.778,26
    +15,68 (+0,11%)
     

Herzogin Meghan ehrt Prinzessin Diana in ihrem Kinderbuch

·Lesedauer: 2 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Herzogin Meghan ehrt Prinzessin Diana in "The Bench" +++ Queen Elizabeth veröffentlicht Vier-Generationen-Schnappschuss.

Herzogin Meghan ehrt Prinzessin Diana in ihrem Kinderbuch
Herzogin Meghan ehrt Prinzessin Diana in ihrem Kinderbuch

News über die Royals im GALA-Ticker

22. Juni 2021

Herzogin Meghan erinnert an Prinzessin Diana in ihrem Kinderbuch

"The Bench", das Kinderbuch von Herzogin Meghan, 39, wurde im Juni 2021 veröffentlicht. Die Idee dafür kam der Herzogin von Sussex, nachdem sie ihrem Ehemann Prinz Harry, 36, 2019 ein Gedicht zum Vatertag widmete. Zu diesem Zeitpunkt war das Paar bereits seit wenigen Wochen Eltern seines Sohnes Archie, 2. Das Buch stecke voller "kleiner süßer Momente", wie die Herzogin in einem Gespräch mit dem "National Public Radio" schildert. 

Auch Harrys Mutter, Prinzessin Diana, †36, wird in "The Bench" geehrt. "Von meinen Lieblingsblumen, bis hin zu den Lieblingsblumen der Mutter meines Ehemannes, Vergissmeinnicht, wollten wir sicherstellen, dass diese berücksichtigt werden", erzählt die Herzogin. Zum Ende des Gesprächs resümiert sie: "Es gibt viele besondere Details und viel Liebe, die in dieses Buch geflossen sind". 

Es ist nicht das erste Mal, dass Harry und Meghan die Lieblingsblumen von Prinzessin Diana nutzen. Nach der Geburt ihres Sohnes Archie veröffentlichten die Sussexes ein Foto auf ihrem Instagram-Account, auf welchem Meghan ihren neugeborenen Sohn über einem Vergissmeinnicht-Strauß hält. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Dass die Prinzessin von Wales für das Paar auch fast 24 Jahre nach ihrem Tod noch eine prominente Rolle spielt, haben Meghan und Harry erst kürzlich mit der Namenswahl für ihre neugeborene Tochter unter Beweis gestellt: der jüngste Royal heißt Lilibet Diana

Herzogin Kate: Sie strahlt im schicken Casual-Look

21. Juni 2021

Queen Elizabeth teilt besonderes Foto

In Großbritannien wurde der Vatertag in diesem Jahr nicht wie in Deutschland am 13. Mai, sondern am 20. Juni 2021 gefeiert. Zu diesem besonderen Anlass veröffentlicht der offizielle Instagram-Account der Royal Family ein sentimentales Foto. Zu sehen ist die junge Queen Elizabeth, 95, mit ihrem Vater König George VI., †56, und ihrem kürzlich verstorbenen Ehemann Prinz Philip, †99. Ihr erstgeborener Sohn Prinz Charles, 72, sitzt auf einer Reh-Statue am Schloss Balmoral in Schottland. Das Foto wurde 1951 aufgenommen. 

"Wir wünschen allen Vätern überall einen ganz besonderen Vatertag", lässt Queen Elizabeth in den sozialen Netzwerken ausrichten – und denkt an diesem Tag sicherlich besonders häufig an ihren geliebten Ehemann, von dem sie sich am 9. April 2021 verabschieden musste.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

VIDEO: Harry & Meghan: Laut Umfrage gehören sie zu den beliebtesten Royals

Verwendete Quellen: instagram.com, npr.org

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.