Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    28.820,09
    -278,15 (-0,96%)
     
  • Dow Jones 30

    35.730,48
    +239,79 (+0,68%)
     
  • BTC-EUR

    52.814,98
    +1.999,49 (+3,93%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.492,81
    +73,43 (+5,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.448,12
    +212,28 (+1,39%)
     
  • S&P 500

    4.596,42
    +44,74 (+0,98%)
     

Herzogin Catherine: Sie verliert ihre wichtigste Mitarbeiterin

·Lesedauer: 2 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Herzogin Catherine muss auf ihre Stylistin verzichten +++ Die Tochter von Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenies Sohn werden eine besondere Verbindung haben.

Herzogin Catherine
Herzogin Catherine

News über die Royals im GALA-Ticker

28. September 2021

Herzogin Catherine: Ihre Stylistin Natasha Archer verlässt das Team

2007 wurde Natasha Archer als persönliche Assistentin von Herzogin Catherine, 39, eingestellt. Mit den Jahren wuchsen die Aufgaben und die Verantwortung. Archer zählt zu eine/r der wichtigsten Mitarbeiter:innen. Wie jetzt bekannt wurde, muss die Frau von Prinz William, 39, allerdings in wenigen Monaten auf ihre beliebte Angestellte verzichten. Natasha Archer und ihr Ehemann Chris Jackson werden Eltern.

Für die Stylistin und den Fotografen ist es das zweite Kind. Sohn Theo kam 2018 zur Welt, nur wenige Monate nachdem Prinz Louis, 3, das Licht der Welt erblickte. Die frohe Botschaft über Baby Nr. 2 teilte der werdende Vater mit einem Foto auf Instagram mit. Darauf zu sehen ist Natasha, wie sie den kleinen Theo freudestrahlend auf ihrem Arm hat – ihr wachsender Babybauch zeichnet sich schon deutlich unter dem altrosafarbenen Kleid ab.

Natasha Archers Stelle scheint bereits ausgeschrieben zu sein: Wie "Express" berichtet, sucht die Herzogin derzeit offenbar nach einer persönlichen Assistentin in der Mutterschaftsvertretung sowie eine stellvertretende persönliche Sekretärin. Wann Natasha Archer sich in den Mutterschutz zurückzieht und wie lange sie für Kate wegfällt, ist nicht bekannt.

27. September 2021

Prinzessin Beatrice' Tochter wird besondere Beziehung zu Eugenies Sohn haben

Am vergangenen Samstag, 18. September 2021, brachte Prinzessin Beatrice, 33, ihre Tochter zur Welt. Während der Name des kleinen Mädchens bisher nicht bekannt gegeben wurde, steht eines mit Sicherheit fest: Sie wird eine ganz besondere Verbindung zu ihrem Cousin August haben. Der blickte als Sohn von Prinzessin Eugenie, 31, im Februar dieses Jahres das Licht der Welt und ist somit nur wenige Monate älter. Expertin und Gründerin von "The Sleep Nanny" ist sich daher sicher, dass die beiden daher eine geschwisterliche Beziehung zueinander haben werden.

"Dass sie mit sieben Monaten Unterschied geboren wurden, bedeutet, dass die Babys etwa zur gleichen Zeit dieselben Meilensteine erreichen und vieles in ihrem Leben gemeinsam haben werden", erklärt sie gegenüber der britischen "Express".

"Mit Verabredungen zum Spielen, gemeinsamer Familienzeit und der Tatsache, dass sie so viel gemeinsam haben, werden sich August und seine neue Cousine vermutlich irgendwann fühlen wie Bruder und Schwester – und eine beneidenswerte Verbindung haben, die ihnen [...] helfen wird, vor allem bei einem Leben [...], das in der Öffentlichkeit stattfindet." Aber auch die ohnehin schon starke Beziehung von Beatrice und Eugenie wird dadurch noch enger, so die Expertin. Immerhin werden die royalen Schwestern zur selben Zeit ähnliche Erfahrungen machen, über die sie sich austauschen können.

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: express.co.uk, instagram.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.