Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    29.032,36
    -1.261,97 (-4,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

HelloFresh-Aktie auf neuem Rekordhoch. Wie weit kann die Rally noch gehen?

·Lesedauer: 3 Min.

Die HelloFresh-Aktie (WKN: A16140) hat mal wieder einen neuen Rekordstand erreicht. Inzwischen hat sich die Aktie schon bis auf Haaresbreite an die Marke von 80 Euro je Aktie vorgearbeitet (Stand: 04.06.2021). Damit hat die Aktie ihren bisherigen Rekordwert, der Mitte Februar erreicht wurde, endlich wieder übertroffen.

Beeindruckend ist, mit welchem Tempo die Aktie immer weiter steigt. Allein innerhalb der vergangenen sechs Monate hat die Aktie um mehr als 60 % an Wert zugelegt. Betrachtet man die letzten zwölf Monate, sind es sogar fast 120 %.

Da stellt man sich automatisch die Frage, wie weit die Rally noch laufen kann. Tatsächlich deutet aus heutiger Sicht einiges darauf hin, dass die Aktie in den kommenden Jahren noch kräftig weitersteigen könnte.

HelloFresh verdoppelt den Umsatz

Das letzte Jahr lief für HelloFresh schon extrem gut. Regelmäßig musste die Jahresprognose angehoben werden, weil die Geschäfte so gut liefen, dass die Erwartungen deutlich übertroffen wurden. Am Ende des Jahres kam eine Umsatzverdoppelung gegenüber dem Vorjahr dabei heraus und ein Gewinn im dreistelligen Millionenbereich.

Und im laufenden Jahr hat sich der Trend bisher genauso fortgesetzt. Schon im ersten Quartal ist der Umsatz gegenüber dem ebenfalls starken Vorjahresquartal um mehr als 100 % gestiegen. Noch beeindruckender war die Gewinnentwicklung nach Steuern. Hier ging es um ganze 160 % auf 101,6 Mio. Euro rauf. Je Aktie hat HelloFresh damit bereits im ersten Quartal einen Gewinn von 0,56 Euro je Aktie erzielt. Wie beeindruckend das ist, zeigt sich aber eigentlich erst, wenn man sich vor Augen führt, dass die Aktie vor etwa 1,5 Jahren noch für knapp 10 Euro zu haben war.

Ein Unsicherheitsfaktor für den Aktienkurs bleibt aber dennoch. Es ist noch nicht ganz klar, wie sich das Geschäft für HelloFresh entwickeln wird, wenn ein Großteil der Arbeitnehmer wieder in den Büros arbeitet. Denn wer einen Großteil des Tages im Büro verbringt, hat weniger Zeit zu kochen und daher auch weniger Bedarf für eine HelloFresh-Kochbox. Bisher gibt es aber noch keine Anzeichen dafür, dass sich das Verhalten der Kunden ändert. Der beste Beweis dafür ist der extrem starke Umsatzanstieg über das gesamte vergangene Jahr und auch im ersten Quartal dieses Jahres.

Dennoch blickt HelloFresh vorsichtig in die Zukunft. Zwar wurde die Prognose für das laufende Jahr bereits kräftig angehoben, aber dennoch erwartet HelloFresh nur ein Umsatzwachstum um bis zu 45 % gegenüber dem Vorjahreswert. Angesichts der extrem starken Performance im ersten Quartal ist das schon fast enttäuschend.

Underpromise and overdeliver

Aber bei HelloFresh gilt scheinbar das Motto „underpromise and overdeliver“. HelloFresh versucht offensichtlich die Erwartungen möglichst niedrig anzusetzen und dann Ergebnisse deutlich über der eigenen Prognose abzuliefern. Das ist ein Trend, der sich seit Jahren abzeichnet. Denn schon vor der Pandemie kam es regelmäßig zu Prognoseerhöhungen. Die veröffentlichten Prognosen sind daher wohl eher als eine Art Untergrenze zu betrachten. Das lässt auch für die nächsten Jahre hoffen und könnte der Aktie weiteren Auftrieb verleihen.

Der Artikel HelloFresh-Aktie auf neuem Rekordhoch. Wie weit kann die Rally noch gehen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt HelloFresh-Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.