Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 26 Minuten
  • DAX

    15.298,07
    +34,96 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.117,35
    +9,33 (+0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    34.639,79
    +617,75 (+1,82%)
     
  • Gold

    1.767,70
    +5,00 (+0,28%)
     
  • EUR/USD

    1,1305
    -0,0001 (-0,01%)
     
  • BTC-EUR

    50.554,90
    +48,86 (+0,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.454,94
    +16,06 (+1,12%)
     
  • Öl (Brent)

    68,21
    +1,71 (+2,57%)
     
  • MDAX

    33.927,00
    +152,57 (+0,45%)
     
  • TecDAX

    3.788,31
    +15,09 (+0,40%)
     
  • SDAX

    16.329,70
    +99,07 (+0,61%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.140,68
    +11,47 (+0,16%)
     
  • CAC 40

    6.810,35
    +14,60 (+0,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.381,32
    +127,27 (+0,83%)
     

HelloFresh-Aktie +20% – jetzt einsteigen und gewinnen?

·Lesedauer: 3 Min.

Die HelloFresh-Aktie(WKN: A16140) hat sich nach der Aufnahme in den DAX sehr enttäuschend entwickelt. Noch im August kostete ein Anteilsschein fast 100 Euro. Von da an ging es langsam, aber sicher immer weiter runter. Vor wenigen Tagen ging es dann sogar bis auf knapp unter 70 Euro. Jetzt scheint die HelloFresh-Aktie die Talfahrt aber mit einem gewaltigen Kurssprung beendet zu haben.

Um mehr als 20 % ging es an nur einem Tag auf 84 Euro rauf (Stand: 02.11.2021). Grund für den Kurssprung waren die besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen in Kombination mit einem starken Ausblick auf das laufende Quartal. Der Freudensprung nach den Quartalszahlen hat nun dafür gesorgt, dass ein guter Teil der Kursverluste wieder aufgeholt wurde. Aber sind die Zahlen Grund genug, sich die Aktie jetzt ins Depot zu legen? Finden wir es heraus.

Umsatz wächst auch nach Ende des Lockdowns kräftig weiter

Eine der wichtigsten Nachrichten dieses Quartalsberichtes war wohl das Umsatzwachstum. Bisher stand stets die Befürchtung im Raum, das Wachstum könnte nur durch den Lockdown angefacht worden sein. Dementsprechend wurde befürchtet, dass sich ein guter Teil der Umsätze in diesem Jahr wieder in Luft auflösen könnte.

Inzwischen zeichnet sich aber deutlich ab, dass HelloFresh auch ohne Lockdown weiter kräftig wachsen kann. Denn obwohl die Zahlen des Vorjahresquartals mit einem Umsatzanstieg um 120 % extrem stark waren, konnte HelloFresh in den drei Monaten bis Ende September noch einmal 45 % auf mehr als 1,4 Mrd. Euro drauflegen!

Beim Gewinn gab es dagegen einen deutlichen Rücksetzer. Hier macht sich insbesondere die Expansion bemerkbar. Denn das rapide Wachstum des letzten Jahres hat die Produktionskapazitäten komplett ausgelastet. Deshalb investiert HelloFresh aktuell viel Geld in den Aufbau neuer Fertigungsstätten. Im abgelaufenen Quartal ist der Nettogewinn deshalb auf nur noch 23 Mio. Euro eingebrochen. Im Vorjahr lag der Wert noch bei mehr als 74 Mio. Euro.

Nach neun Monaten liegt der Nettogewinn bisher aber nur leicht unter dem Vorjahreswert. Insgesamt sind bisher knapp 203 Mio. Euro oder 1,15 Euro je Aktie zusammengekommen.

HelloFresh rechnet mit weiterem Wachstum

Wichtiger sind aber die Aussichten. Und hier könnte es kaum besser aussehen. Für das laufende Jahr hat HelloFresh die Prognose ein weiteres Mal angehoben und erwartet nun einen Umsatzanstieg um bis zu 62 %. Damit dürfte der Umsatz im laufenden Quartal auf einen neuen Rekordwert von etwa 1,6 Mrd. Euro steigen. Zu dieser Prognose passt die Tatsache, dass HelloFresh auch zahlreiche weitere neue Kunden anlocken kann. Im letzten Quartal ist die Zahl der aktiven Kunden beispielsweise um knapp 39 % auf 6,9 Mio. gestiegen.

Insgesamt dürfte der Nettogewinn in diesem Geschäftsjahr wohl in der Nähe des Vorjahresniveaus von 2,09 Euro liegen. Damit liegt das Verhältnis vom Jahresgewinn je Aktie zum derzeitigen Aktienkurs schon bei mehr als 40, was die Aktie sicherlich aus der Schnäppchenkategorie rausfallen lässt. Aber die Zahlen der vergangenen Quartale haben doch deutlich gezeigt, dass HelloFresh noch jede Menge Potenzial besitzt. Deshalb ist die Aktie für langfristige Anleger durchaus einen Blick wert.

Der Artikel HelloFresh-Aktie +20% – jetzt einsteigen und gewinnen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dennis Zeipert besitzt HelloFresh-Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.