Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 11 Minuten
  • DAX

    15.333,76
    +233,63 (+1,55%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.131,08
    +68,02 (+1,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.483,72
    -652,22 (-1,86%)
     
  • Gold

    1.784,40
    +7,90 (+0,44%)
     
  • EUR/USD

    1,1335
    -0,0004 (-0,03%)
     
  • BTC-EUR

    50.380,43
    -64,77 (-0,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.469,89
    +27,12 (+1,88%)
     
  • Öl (Brent)

    69,02
    +2,84 (+4,29%)
     
  • MDAX

    34.283,58
    +392,83 (+1,16%)
     
  • TecDAX

    3.844,00
    +5,45 (+0,14%)
     
  • SDAX

    16.415,70
    +187,83 (+1,16%)
     
  • Nikkei 225

    27.935,62
    +113,86 (+0,41%)
     
  • FTSE 100

    7.158,93
    +99,48 (+1,41%)
     
  • CAC 40

    6.810,40
    +89,24 (+1,33%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.537,69
    -245,14 (-1,55%)
     

HelloFresh-Aktie +20,5%! Wie weit kann die Reise noch gehen?

·Lesedauer: 3 Min.
HelloFresh
HelloFresh

Die HelloFresh-Aktie (WKN: A16140) hat einen mächtigen Spurt hingelegt, was den Turnaround angeht. Unterm Strich kletterten die Anteilsscheine in den vergangenen Tagen von 69,96 Euro auf 84,30 Euro. Das entspricht einem Plus von 20,5 % innerhalb weniger Tage.

Im Endeffekt können wir mit Blick auf die jüngsten Entwicklungen sagen: Ein frisches, solides Zahlenwerk und eine erneut erhöhte Prognose haben der HelloFresh-Aktie auf die Sprünge geholfen. Nachdem sich zuletzt Zweifel an der Wachstumsgeschichte breitgemacht haben, eine willkommene Entwicklung.

Aber wie weit kann die Reise noch gehen? Eine hervorragende Frage. Natürlich können alte Hochs reizvoll erscheinen. In der Quintessenz geht es jedoch darum, wie sich das Wachstum qualitativ und quantitativ weiter fortsetzt.

HelloFresh-Aktie: Alte Hochs, frisches Wachstum?

Im Moment können wir jedenfalls sagen: Die HelloFresh-Aktie feierte bei 97,38 Euro ihre bisherige Bestmarke. Ist das ein Punkt, den der E-Commerce-Akteur anvisieren könnte? Möglicherweise. Bis dahin wären es mit Blick auf den aktuellen Aktienkurs jedenfalls noch ca. 15,5 %. Aber: Das ist natürlich keine Foolishe Investitionsthese.

Im Endeffekt könnte die Erfolgsgeschichte weitergehen. Es gibt schließlich einige Indikatoren, insbesondere qualitative, die Investoren aufhorchen lassen sollten. So kletterte beispielsweise der Nutzerkreis im Jahresvergleich von 5,00 Mio. auf inzwischen 6,94 Mio. Damit setzt sich das Wachstum im Ökosystem weiter fort. Wobei es, wie gesagt, weitere qualitative Highlights gegeben hat.

Durchschnittlich bestellte jeder Kunde zuletzt 4,0 Mal pro Jahr. Und dabei mit einem durchschnittlichen Warenkorb von 51,30 Euro. Beide Werte liegen leicht über den Vorjahreswerten. Vielleicht fragst du dich jetzt, warum das wichtig ist: Ganz einfach, weil das zeigt, dass das Momentum bei der HelloFresh-Aktie immer noch nicht nachlässt. Sowie auch, dass viele Verbraucher geneigt sind, immer wieder und immer weiter zu bestellen.

Die Wachstumsgeschichte der HelloFresh-Aktie könnte daher intakt sein. Möglicherweise intakter denn je, desto länger sich ein starkes, deutlich zweistelliges und vor allem qualitatives Wachstum fortschreiben lässt. Gemessen an einer derzeitigen Marktkapitalisierung in Höhe von 14,75 Mrd. Euro läge das Kurs-Umsatz-Verhältnis bei einem Quartalsumsatz von 1,41 Mrd. Euro bei 2,6. Das könnte für ein weiteres zweistelliges Wachstum grundsätzlich günstig sein. Wobei auch die Ergebnisse in Richtung Profitabilität gleiten müssen.

Mit weiterem Wachstum zu neuen Hochs

Der Schlüssel zum Erfolg bei der HelloFresh-Aktie ist daher weiteres Wachstum. Das klingt zugegebenermaßen sehr banal. Zumal die Aktie eine klassische und klare Wachstumsaktie ist. Aber: Wir erkennen bereits, dass die Investitionsthese immer weiter aufgeht. Sowie auch, dass das Momentum eben nicht nachlässt, obwohl sich die Welt nach der Pandemie zunehmend öffnet.

Jetzt liegt es vielleicht eher an dir, herauszufinden, wann der Markt möglicherweise satt ist, was Kochboxen angeht. Mit einer globalen Komponente könnte die HelloFresh-Aktie mit Blick auf eine Börsenbewertung von unter 15 Mrd. Euro jedoch noch längst nicht am Limit sein.

Der Artikel HelloFresh-Aktie +20,5%! Wie weit kann die Reise noch gehen? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.