Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 54 Minuten
  • DAX

    13.747,22
    +46,29 (+0,34%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.761,57
    +12,22 (+0,33%)
     
  • Dow Jones 30

    33.309,51
    +535,11 (+1,63%)
     
  • Gold

    1.813,20
    -0,50 (-0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,0336
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    23.906,03
    +1.154,06 (+5,07%)
     
  • CMC Crypto 200

    583,85
    +52,63 (+9,91%)
     
  • Öl (Brent)

    92,93
    +1,00 (+1,09%)
     
  • MDAX

    27.969,96
    +151,68 (+0,55%)
     
  • TecDAX

    3.190,01
    +33,23 (+1,05%)
     
  • SDAX

    13.235,39
    +121,05 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.819,33
    -180,63 (-0,65%)
     
  • FTSE 100

    7.479,06
    -28,05 (-0,37%)
     
  • CAC 40

    6.534,87
    +11,43 (+0,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.854,80
    +360,88 (+2,89%)
     

HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA einigt sich mit Plastic Omnium über den Verkauf der von HELLA gehaltenen HBPO-Anteile in Höhe von 33,33% zu einem Preis von EUR 290 Mio.

HELLA GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Verkauf/Joint Venture
HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA einigt sich mit Plastic Omnium über den Verkauf der von HELLA gehaltenen HBPO-Anteile in Höhe von 33,33% zu einem Preis von EUR 290 Mio.

28.07.2022 / 19:06 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA einigt sich mit Plastic Omnium über den Verkauf der von HELLA gehaltenen HBPO-Anteile in Höhe von 33,33% zu einem Preis von EUR 290 Mio.

Lippstadt, 28. Juli 2022. Die unter der Dachmarke FORVIA agierende HELLA GmbH & Co. KGaA („HELLA“) hat den Verkauf seiner 33,33-prozentigen Beteiligung am Gemeinschaftsunternehmen HBPO Beteiligungsgesellschaft mbH („HBPO“) an den Mitgesellschafter Plastic Omnium beschlossen. Einen entsprechenden Anteilskauf- und Abtretungsvertrag hat HELLA mit der Plastic Omnium GmbH, einem Tochterunternehmen der Mitgesellschafterin Plastic Omnium Modules S.A.S., Lyon, die ihrerseits ein Tochterunternehmen des französischen Automobilzulieferers Compagnie Plastic Omnium SE ist, heute unterzeichnet. Der vereinbarte Kaufpreis beläuft sich auf 290 Millionen Euro (einschließlich einer Dividende in Höhe von rund 8 Millionen Euro). Vorbehaltlich regulatorischer Genehmigungen durch die zuständigen Behörden wird mit dem Abschluss der Transaktion („Closing“) im vierten Quartal des Jahres 2022 gerechnet.

 

28.07.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

HELLA GmbH & Co. KGaA

Rixbecker Str. 75

59552 Lippstadt

Deutschland

Telefon:

+49 (0)2941 38-7125

Fax:

+49 (0)2941 38-6647

E-Mail:

Investor.Relations@hella.com

Internet:

www.hella.de/ir

ISIN:

DE000A13SX22, DE000A3E5DP8

WKN:

A13SX2, A3E5DP

Indizes:

SDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg

EQS News ID:

1408591


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.