Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 30 Minuten
  • DAX

    15.699,21
    -28,46 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.164,56
    +6,42 (+0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • Gold

    1.792,40
    +17,60 (+0,99%)
     
  • EUR/USD

    1,1920
    +0,0010 (+0,08%)
     
  • BTC-EUR

    31.506,75
    -1.853,04 (-5,55%)
     
  • CMC Crypto 200

    930,22
    -39,66 (-4,09%)
     
  • Öl (Brent)

    70,68
    -0,36 (-0,51%)
     
  • MDAX

    34.353,73
    +131,04 (+0,38%)
     
  • TecDAX

    3.520,13
    +12,17 (+0,35%)
     
  • SDAX

    16.187,70
    +17,35 (+0,11%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.120,09
    -33,34 (-0,47%)
     
  • CAC 40

    6.685,72
    +19,46 (+0,29%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     

Helaba stellt Impfzentrum in Offenbach fertig - folgt Deka, LBBW

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Die Helaba hat ein Covid-Impfzentrum für ihre Mitarbeiter in Offenbach fertig eingerichtet. Das teilte die Landesbank am Mittwoch auf Twitter mit. Daneben würden auch mobile Impfteams an anderen großen Standorten außerhalb des Rhein-Main-Gebiets bereitstehen.

“Sobald uns Zugang zu den Impfstoffen gewährt wird, wollen wir allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Helaba-Gruppe schnellstmöglich ein Impfangebot unterbreiten”, sagte Vorstandschef Thomas Groß.

Auch andere große Institute aus der Sparkassen-Gruppe planen Impf-Aktionen für ihre Mitarbeiter. So hat die LBBW in ihrem Hauptsitz am Stuttgarter Hauptbahnhof ein eigenes Impfzentrum eingerichtet, in dem schon bald bis zu 1.500 Personen pro Woche gegen Covid geimpft werden können. Ähnliches plant die Deka im Bürogebäude Prisma in Niederrad.

More stories like this are available on bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.