Suchen Sie eine neue Position?

Helaba-Chef: Mittelstandsgeschäft reicht nicht für alle Banken

Frankfurt/Main (dapd). Der Vorstandsvorsitzende der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba), Hans-Dieter Brenner, warnt vor einer Überforderung der Banken durch zu viele und komplizierte Regeln. Die Branche stehe "am Rande eines regulatorischen Kollaps", sagte Brenner am Montag in Frankfurt am Main. Da viele Geschäftsfelder wegen der neuen Anforderungen etwa an die Kapitalausstattung nicht mehr interessant seien, konzentrierten sich zu viele Banken auf dasselbe Geschäft.

"Selbst in Deutschland gibt es nicht genug Mittelstand, dass alle auf diesen Zug aufspringen können", sagte Brenner. Er verwies auf die vielen Institute, die sich auf die Zusammenarbeit mit mittelgroßen Unternehmen spezialisieren wollten.

dapd