Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 57 Minuten
  • DAX

    15.786,05
    -27,89 (-0,18%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.271,42
    -4,78 (-0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    35.719,43
    +492,40 (+1,40%)
     
  • Gold

    1.789,10
    +4,40 (+0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,1288
    +0,0015 (+0,14%)
     
  • BTC-EUR

    44.664,32
    -1.245,00 (-2,71%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.311,84
    -9,44 (-0,71%)
     
  • Öl (Brent)

    71,72
    -0,33 (-0,46%)
     
  • MDAX

    34.927,96
    +88,54 (+0,25%)
     
  • TecDAX

    3.903,20
    +11,65 (+0,30%)
     
  • SDAX

    16.693,65
    +19,08 (+0,11%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.368,50
    +28,60 (+0,39%)
     
  • CAC 40

    7.076,12
    +10,73 (+0,15%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.686,92
    +461,76 (+3,03%)
     

Heineken will südafrikanischen Spirituosenhersteller Distell übernehmen

·Lesedauer: 1 Min.

AMSTERDAM (dpa-AFX) - Der niederländische Bierbrauer Heineken <NL0000009165> will den südafrikanischen Wein- und Spirituosenhersteller Distell für 2,2 Milliarden Euro übernehmen. Pro Distell-Aktie sollen 180 südafrikanische Rand (10,22 Euro) auf den Tisch gelegt werden, teilte das Unternehmen am Montag in Amsterdam mit. Zudem wolle Heineken eine Mehrheitsbeteiligung an Namibia Breweries erwerben, hieß es. Gemeinsam mit Heineken South Africa entstehe dadurch eine neue Firma mit einer Gesamtbewertung von rund 4 Milliarden Euro, an der Heineken die Mehrheit hält. Distell und Namibia Breweries unterstützen die Pläne. Die Aktie des Konzerns legte am Montagvormittag leicht zu.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.