Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.476,43
    -32,76 (-0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.257,98
    +16,86 (+0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    33.926,01
    -127,93 (-0,38%)
     
  • Gold

    1.865,90
    -50,40 (-2,63%)
     
  • EUR/USD

    1,0798
    -0,0113 (-1,04%)
     
  • BTC-EUR

    21.663,52
    -94,07 (-0,43%)
     
  • CMC Crypto 200

    535,42
    -1,43 (-0,27%)
     
  • Öl (Brent)

    73,23
    -2,65 (-3,49%)
     
  • MDAX

    29.778,59
    -30,33 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.338,57
    +2,59 (+0,08%)
     
  • SDAX

    13.494,83
    -5,62 (-0,04%)
     
  • Nikkei 225

    27.509,46
    +107,41 (+0,39%)
     
  • FTSE 100

    7.901,80
    +81,64 (+1,04%)
     
  • CAC 40

    7.233,94
    +67,67 (+0,94%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.006,96
    -193,86 (-1,59%)
     

Heidenheim zum Auftakt gegen Hansa

Heidenheim zum Auftakt gegen Hansa
Heidenheim zum Auftakt gegen Hansa

Rostock bekommt es am Samstag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Heidenheim siegte im letzten Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg mit 5:4 und liegt mit 33 Punkten weit oben in der Tabelle. Hinter FC Hansa Rostock liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen Eintracht Braunschweig verbuchte man einen 1:0-Erfolg. Im Hinspiel erlitten die Gäste eine knappe 0:1-Niederlage gegen den 1. FC Heidenheim 1846. Springt dieses Mal mehr für die Hansa heraus?

Angesichts der guten Heimstatistik (6-2-0) dürfte Heidenheim selbstbewusst antreten. Der Gastgeber verbuchte neun Siege, sechs Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Das Team von Coach Frank Schmidt ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte.

Mehr als Platz neun ist für Rostock gerade nicht drin. Der Angriff ist bei der Mannschaft von Patrick Glöckner die Problemzone. Nur 17 Treffer erzielte FC Hansa Rostock bislang. Nach 17 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Hansa insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, drei Unentschieden und acht Niederlagen. Zuletzt lief es recht ordentlich für Rostock – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Als bequemer Gegner gilt Rostock nicht. 46 Gelbe Karten kassierte die Hansa schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den 1. FC Heidenheim 1846 demnach nicht werden.

Aufgrund der Tabellensituation und der aktuellen Formkurve geht der 1. FC Heidenheim 1846 als Favorit ins Rennen. FC Hansa Rostock muss alles in die Waagschale werfen, um gegen Heidenheim zu bestehen.