Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 47 Minuten
  • Nikkei 225

    26.227,52
    -165,52 (-0,63%)
     
  • Dow Jones 30

    30.775,43
    -253,88 (-0,82%)
     
  • BTC-EUR

    19.477,37
    +199,66 (+1,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    436,52
    +5,05 (+1,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.028,74
    -149,16 (-1,33%)
     
  • S&P 500

    3.785,38
    -33,45 (-0,88%)
     

Heidelberger Druck verspricht sich weiteres Wachstum auch durch Preiserhöhungen

HEIDELBERG (dpa-AFX) - Der Maschinenbauer Heidelberger Druck <DE0007314007> will im neuen Geschäftsjahr Umsatz und Ergebnis trotz des Kostendrucks weiter steigern. Beim Erlös plant der Konzern mit einem Zuwachs von den 2,18 Milliarden Euro aus dem Vorjahr auf rund 2,3 Milliarden, wie er am Donnerstag in Heidelberg mitteilte. Davon sollen vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen mindestens 8 Prozent als operativer Gewinn hängenbleiben und damit ebenfalls mehr als ein Jahr zuvor mit 7,3 Prozent. Analysten hatten im Schnitt mit solchen Werten gerechnet.

Heidelberger Druck werde zwar mit zum Teil deutlichen Kostensteigerungen bei Material, Energie, Logistik und Personal konfrontiert. Diese sollen allerdings über eigene Preiserhöhungen kompensiert werden. Außerdem will das Unternehmen weiter von eingeleiteten Einsparungen profitieren. Der Konzern bezeichnete die Prognose als "verhalten optimistisch", auch dank des höchsten Auftragsbestands seit zehn Jahren. Die bereits bekannten vorläufigen Geschäftszahlen für das vergangene Geschäftsjahr (Ende März) bestätigte das Management.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.