Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 21 Minuten

Darum heißt die nächste Aktie, die ich kaufe, Berkshire Hathaway!

Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha
Warren Buffett Geschäftsführer Berkshire Hathaway Orakel von Omaha

Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) ist die nächste Aktie, die ich kaufe. Natürlich wissen Foolishe Investoren, was der Mix hinter diesem Namen ist: Das Konglomerat, das Warren Buffett prägte und bis heute prägt. Oder: Ein solider Querschnitt durch die US-Wirtschaft mit starken Allokationsmerkmalen.

Das hat historisch solide Renditen generiert. Allerdings ist Berkshire Hathaway gerade jetzt interessant. Mit Blick in die Zukunft sehe ich weiteres Potenzial. Blicken wir darauf, warum diese Top-Aktie jetzt so spannend ist.

Berkshire Hathaway: Das ist der Mix!

Es gibt viele Dinge, die ich bei Berkshire Hathaway jetzt mag. Zum einen der günstiger werdende Aktienkurs. In Euro sind die Anteilsscheine von 326 Euro im Hoch auf 256 Euro eingebrochen. Ein Minus von 22 % ist ein solider Discount, den ich jetzt gerne nutze.

Allerdings ist ein weiteres gutes Merkmal dabei, dass Warren Buffett jetzt anfängt zu investieren. Zwar mag ich seinen momentanen Öl-Fokus nicht. Als Investor vertraue ich jedoch auf sein Urteil. Wenn er etwas Besonderes bei seinen sowieso seltenen Investitionen sieht, so hat der Starinvestor in der Regel und zumindest in Summe recht.

Für mich ist es jedoch genau diese Komposition im aktuellen Marktumfeld, die mir Berkshire Hathaway so attraktiv erscheinen lässt. Der Aktienkurs gibt nach. Aber Warren Buffett sieht eben Möglichkeiten, wie er langfristig orientiert den inneren Wert hinter der Aktie steigern kann. Das heißt, dass sowohl das bestehende Portfolio mit dem Querschnitt der US-Wirtschaft weitere Renditen liefern kann als auch die neuen Beteiligungen, die in Summe womöglich mehr Potenzial haben.

Langfristig orientiert ist das für mich eine gute Wette. Auch die Bewertung ist jetzt vergleichsweise moderater. Bei einem Aktienkurs von 271 US-Dollar je B-Aktie und einem Buchwert je Aktie von 223 US-Dollar ist Berkshire Hathaway momentan mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,21 bewertet. Das ist verdächtig nah an dem Bewertungsmaß, das Warren Buffett im Idealfall für günstige Aktienrückkäufe nutzt.

Für mich: Ganz klar attraktiv!

Die Aktie von Berkshire Hathaway ist im Moment für mich daher sehr, sehr attraktiv. Zumal die fundamentale Bewertung jetzt einen netten Discount ermöglicht hat. Aber entscheidender ist, dass Warren Buffett endlich einen Weg findet, um seinen Cash-Bestand so zu investieren, dass er solide Renditen einfahren kann.

Natürlich ist die Aktie kein Kandidat, der das eigene Geld schnell verdoppelt. Langfristig orientiert sehe ich jedoch einen guten Querschnitt für starke Renditen. Auch hier gilt außerdem: Günstig kaufen ist ein Weg, um die eigenen Renditen auf diese Investition noch einmal zu erhöhen. Und genau das ist jetzt für mich der Fall.

Der Artikel Darum heißt die nächste Aktie, die ich kaufe, Berkshire Hathaway! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien). The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien). The Motley Fool empfiehlt die folgenden Optionen: Long Januar 2023 $200 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short Januar 2023 $200 Puts auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Short Januar 2023 $265 Calls auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.