Deutsche Märkte geschlossen

Healiva® erwirbt zwei Zelltherapie-Produkte zur Behandlung chronischer Wunden von Smith+Nephew

Healiva® erweitert somit sein wachsendes Portfolio im Bereich der ganzheitlichen Behandlung von chronischen Wunden um zwei marktreife und innovative Technologien.

LUGANO, Schweiz, June 01, 2022--(BUSINESS WIRE)--Healiva®, ein patientenorientiertes Unternehmen, das lebensverbessernde Präzisionsmedizin für Menschen mit chronischen und akuten Wunden anbietet, hat heute den Erwerb von zwei innovativen Zelltherapie-Produkten von Smith+Nephew (LSE:SN, NYSE:SNN), einem globalen Medizintechnikunternehmen, bekannt gegeben. Diese Akquisition ermöglicht Healiva®, eines der weltweit umfangreichsten Portfolios für eine erschwingliche, personalisierte und ganzheitliche Wundversorgung aufzubauen, bestehend aus Enzymtechnologie, autologen und allogenen Zelltherapien sowie Medizinprodukten. Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Das erste Produkt, EpiDex®, ist ein autologes, aus Epidermis (Oberhaut) bestehendes Hautäquivalent, welches ohne chirurgischen Eingriff zur Behandlung chronischer, venöser Beingeschwüre (VLUs) eingesetzt werden kann. Da EpiDex® bereits für den Schweizer Markt zugelassen war, dürfte die Übernahme des kompletten Produktdossiers durch Healiva® eine rasche Wiedereinführung des Produkts in der Schweiz ermöglichen.

Das zweite Produkt namens healiva®002 ist eine allogene Zelltpräparat, das bereits klinische Wirksamkeit zur Heilung von VLUs gegenüber Standardbehandlungen gezeigt hat..

»Wir haben Healiva® gegründet, mit dem Ziel, das Leben von Millionen von Menschen, die an chronischen Wunden leiden, zu verbessern, indem wir den Patient:innen innovative, wirksame neue Behandlungsoptionen zur Verfügung stellen», sagt Priyanka Dutta-Passecker, PhD, MBA, Gründerin und CEO von Healiva®. «Diese bemerkenswerten Zelltherapien werden einen entscheidenden Beitrag zu dieser Mission leisten, da sie den aktuellen Bedarf an dringend benötigten Therapien der frühen und späten Wundheilung adressieren. Wir nehmen diese bahnbrechenden Technologien in unser wachsendes Wundbehandlungs-Portfolio auf und werden dadurch unser schnelles Wachstum fortsetzen mit dem Ziel, innerhalb von vier Jahren nach der Gründungin die Kommerzialisierunsphase überzugehen.»

«Angesichts von weltweit 36 Millionen Menschen, die an chronischen Wunden leiden, brauchen wir dringend neue Lösungen für schwer zu behandelnde Wunden», sagt Valerio Maria Ferrari, Vorsitzender der Bioseutica Group und Mitbegründer von Healiva®. «Nach dieser Akquisition freuen wir uns darauf, zwei Lösungen auf den Markt zu bringen, angefangen mit EpiDex® in der Schweiz, vorbehaltlich der Zulassung durch Swissmedic, gefolgt von Deutschland und anderen EMEA-Ländern. In der Zwischenzeit werden wir das Produkt healiva®002 weiter verbessern, den Herstellungsprozess skalieren und die klinische Entwicklung fortsetzen, um einen zukünftigen kommerziellen weitreichenden Erfolg zu erreichen.»

Zu den Bevölkerungsgruppen, die von diesen neuen Behandlungsansätzen besonders profitieren können, gehören:

- Ältere Menschen: 2-3% von ihnen haben venöse/arterielle Beingeschwüre.

- Menschen mit Diabetes: 25% werden im Laufe ihres Lebens an diabetischen Fussgeschwüren (DFU) leiden, die potenziell zu Behinderungen führen können.

Da beide Bevölkerungsgruppen weiter wachsen, wird die Belastung durch chronische Wunden und damit auch der Bedarf an neuen Behandlungsmethoden noch akuter werden. Heute erfordert die Standardbehandlung von VLU und DFU mehrere Eingriffe, die mit langen Erholungszeiten verbunden sind. In schweren chronischen Fällen ist eine Operation erforderlich, jedoch liegen die Heilungschancen bei diesen Wunden bei weniger als 50%. Unbehandelbare, nicht heilende Wunden verschlimmern sich weiter, was in schweren zu Amputationen oder gar zum Tod führen kann. In Ermangelung eines vergleichbaren Marktangebots füllt EpiDex® eine wichtige Nische, indem es die Heilung selbst schwerster Wunden fördert, mit einer Verschlussrate, welche den chirurgischen Methoden mindestens gleichwertig ist, und dabei sowohl kosteneffizienter ist als auch für die Patient:innen deutliche Vorteile hat.

Über Healiva®

Healiva® wurde 2020 von Bioseutica BV und Dr. Priyanka Dutta-Passecker gegründet und ist ein patientenorientiertes Biotech-Unternehmen, das Menschen mit chronischen und akuten Wunden eine lebensverbessernde Präzisionsmedizin bietet. Healiva® entwickelt maßgeschneiderte Wundheilungslösungen durch einen mehrgleisigen Ansatz, der Enzymtechnologie, Medizinprodukte und Zelltherapien kombiniert. Die Zelltherapie beschreibt einen Prozess, bei dem lebensfähige Zellen in den Körper eingebracht werden, um medizinische Wirkungen zu erzielen; die Zellen können aus einer Zellbank stammen (allogene Zelltherapie) oder von Patient:innen stammende Zellen sein, die im Labor zum gewünschten Zelltyp oder Gewebe gezüchtet werden (autologe Zelltherapie). Durch den Erwerb, die Entwicklung und die Kommerzialisierung dieser Produkte tritt Healiva® in den milliardenschweren Wundversorgungsmarkt ein. Mehr Informationen sind unter www.healiva.com zu finden.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220531005735/de/

Contacts

Investorenkontakt:
Healiva SA
Priyanka Dutta-Passecker
Mit-Gründer und CEO
pdutta@healiva.com

oder

Medienkontakt:
contact@healiva.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.