Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.118,13
    +205,54 (+1,59%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.533,17
    +96,88 (+2,82%)
     
  • Dow Jones 30

    31.500,68
    +823,32 (+2,68%)
     
  • Gold

    1.828,10
    -1,70 (-0,09%)
     
  • EUR/USD

    1,0559
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    20.058,60
    -263,29 (-1,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    462,12
    +8,22 (+1,81%)
     
  • Öl (Brent)

    107,06
    +2,79 (+2,68%)
     
  • MDAX

    26.952,04
    +452,36 (+1,71%)
     
  • TecDAX

    2.919,32
    +79,02 (+2,78%)
     
  • SDAX

    12.175,86
    +160,38 (+1,33%)
     
  • Nikkei 225

    26.491,97
    +320,72 (+1,23%)
     
  • FTSE 100

    7.208,81
    +188,36 (+2,68%)
     
  • CAC 40

    6.073,35
    +190,02 (+3,23%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.607,62
    +375,43 (+3,34%)
     

HCL und UNLEASH arbeiten gemeinsam an der Entwicklung von Lösungen zum Schutz von Wasserökosystemen

Die einjährige Partnerschaft wird Talenten auf der ganzen Welt die Möglichkeit geben, innovative Lösungen zwischen Quelle und Senke zu entwickeln

NOIDA, Indien, May 21, 2022--(BUSINESS WIRE)--Die HCL Group und UNLEASH, ein weltweites Innovationsprogramm im Rahmen der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs), haben eine auf ein Jahr angelegte Zusammenarbeit angekündigt, um junge Menschen zu mobilisieren und innovative Lösungen für den Schutz von Wasserökosystemen zu entwickeln. Diese Lösungen werden Herausforderungen von der Quelle (Berge und Gletscher) bis zur Senke (Ozeane und Meere) und deren Zusammenspiel mit terrestrischen Ökosystemen angehen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220520005179/de/

Die Natur und der Schutz der Meere sind für unser Überleben von entscheidender Bedeutung. Land- und Wasserökosysteme versorgen uns mit Nahrung, Wasser, Sauerstoff, Energie und Medikamenten. Sie regeln unser Klima, sorgen für die Bestäubung von Nutzpflanzen und verringern die Auswirkungen von Naturgewalten.

Obwohl die Ökosysteme unseres Planeten von lebenswichtiger Bedeutung sind, erleben wir eine vom Menschen verursachte Schädigung unserer natürlichen Lebensräume: Der Mensch hat fast 75 % der Landoberfläche der Erde so verändert, dass Wildtiere und die Natur in immer kleinere Winkel gedrängt werden.1 Darüber hinaus erreicht die Erwärmung der Ozeane Rekordwerte und jedes Jahr gelangen bis zu 12 Millionen Tonnen Plastik in die Meere, die Ökosysteme in aller Welt schädigen. Ohne die Aufrechterhaltung gesunder und artenreicher Land- und Wasserökosysteme sind die Fortschritte bei den übrigen SDGs der Vereinten Nationen ernsthaft in Gefahr.

Um diese Herausforderungen zu bewältigen, werden UNLEASH und HCL gemeinsam ein Jahr des jugendgeleiteten Handelns ins Leben rufen. Die Partnerschaft wird Jugendlichen die Möglichkeit geben, Lösungen für SDG 14 (Leben unter der Wasseroberfläche) und SDG 15 (Leben an Land) zu entwickeln und auch Synergien mit anderen SDGs zu untersuchen. Während des Prozesses werden sie von Branchenexperten begleitet und erhalten praktische Unterstützung, um zu gewährleisten, dass die Lösungen dem Kontext entsprechen und in der Praxis umsetzbar sind.

Die HCL Group mit ihrer starken wirtschaftlichen Präsenz durch HCL Technologies, HCL Infosystems und HCL Healthcare sowie ihren sozialen Entwicklungsorganisationen, darunter die gemeinnützige Shiv Nadar Foundation und The Habitats Trust, und ihrem CSR-Arm – der HCL Foundation – hat sich mit realen Problemen vor Ort im Zusammenhang mit den SDGs befasst. Der Konzern ist mit seiner umfangreichen Erfahrung in verschiedenen Sektoren und seiner ganzheitlichen und überzeugenden Nachhaltigkeitscharta der perfekte Partner für UNLEASH, um dessen Innovationsbestrebungen im Hinblick auf die SDGs erfolgreich voranzutreiben.

„Innovation, Unternehmertum, Menschlichkeit und eine Kultur, die den Menschen in den Vordergrund rückt, sind Teil der Kernwerte von HCL, und es ist für uns von großer Bedeutung, dass sich unser Fortschritt in der Entwicklung einer besseren Welt niederschlägt. Unsere verschiedenen Einheiten haben bereits bedeutende Projekte vorangetrieben, um einen positiven Beitrag für die Menschen und den Planeten zu leisten. Die Zusammenarbeit von HCL mit UNLEASH bei der Umsetzung von Innovationen im Rahmen der SDGs und insbesondere bei der Wahrung der Natur und dem Schutz der Ozeane ist ein wesentlicher Schritt in unseren allgemeinen Bemühungen um Nachhaltigkeit", sagte Roshni Nadar Malhotra, CEO von HCL, Vorsitzende von HCL Technologies, Treuhänderin der Shiv Nadar Foundation und Gründerin von The Habitats Trust.

Durch die kontinuierliche Unterstützung seitens HCL bei der Themenreihe From Source to Sink („Von der Quelle bis zur Senke") werden die UNLEASH-Talente die Möglichkeit erhalten, durch die Teilnahme an einem UNLEASH Hack an der Shiv Nadar University, Delhi NCR (Teil der HCL Group), an lokalen Herausforderungen zu arbeiten. In diesem Jahr haben UNLEASH-Talente bereits an drei anderen UNLEASH-Hacks zu diesem Thema mitgewirkt, bei denen sie sich mit den Herausforderungen der Wasserökosysteme im Mittelmeer, an der Donau, in Haiti und auf Hawaii auseinandergesetzt und Lösungen ausgearbeitet haben, die vor Ort positive Auswirkungen auf diese Regionen haben können. Die Partnerschaft wird dabei helfen, eine bereits bestehende Lösung im Bereich der biologischen Vielfalt durch die Aufnahme in ein Inkubationsprogramm, UNLEASH Plus, zu erweitern. Im Laufe des Jahres 2022 werden themenbezogene Veranstaltungen organisiert, die Anregungen und wichtige Erkenntnisse zum jeweiligen Thema liefern. Diese über ein Jahr andauernden Aktivitäten werden im Global Innovation Lab in Indien ihren Höhepunkt finden, in dem mehr als 1.000 talentierte Jugendliche eine Woche lang an einem Innovationsprozess teilnehmen und Lösungen für indische und globale Herausforderungen bei der Erhaltung von Wasser- und Land-Ökosystemen entwickeln werden. Die besten Lösungen aus dem Lab werden mit Förderpreisen prämiert, um die Umsetzung der entwickelten Lösungen anzustoßen. Im Zuge dieser Partnerschaft wird HCL den Zugang zu seinen renommierten Führungskräften aus der Wirtschaft, technischen Experten, Dozenten und Akademikern von Weltruf eröffnen, die als Moderatoren, Mentoren und Experten den Teilnehmern der verschiedenen Programme bei der Entwicklung innovativer Lösungen helfen werden.

Die Partnerschaft versetzt UNLEASH in die Lage, sich intensiv mit den Zielen SDG14 und SDG15 zu befassen und eine echte Gemeinschaft von „Veränderern" aufzubauen, die sich mit den Herausforderungen für die Natur auseinandersetzen.

„Der Weg von HCL im Bereich Innovation und Entwicklung ist eine Inspiration für die gesamte UNLEASH-Community. Wir sind dankbar für die Partnerschaft mit HCL bei einem so wichtigen Thema wie dem Schutz der Gewässer auf unserem Planeten und der Suche nach Lösungen für deren Erhalt durch unsere vielfältigen Programme im Laufe dieses Jahres", sagte der Flemming Besenbacher, Vorsitzender von UNLEASH.

Über die HCL-Gruppe

HCL wurde 1976 als eines der ersten indischen IT-Garagen-Start-ups gegründet und ist ein Wegbereiter der modernen Computertechnik, der viele Pionierleistungen vollbracht hat, wie z. B. die Einführung des 8-Bit-Mikroprozessor-Computers im Jahr 1978, lange vor der Konkurrenz weltweit. Heute ist die HCL Group in allen Sektoren, einschließlich Technologie und Gesundheitswesen, vertreten und besteht aus drei Gruppenunternehmen – HCL Technologies, HCL Infosystems und HCL Healthcare. Die Gruppe erzielt einen Jahresumsatz von über 11,5 Milliarden USD und beschäftigt mehr als 209.000 Mitarbeiter in 52 Ländern.

Zur Gruppe gehört auch eine der bedeutendsten gemeinnützigen Stiftungen Indiens – die Shiv Nadar Foundation. Die 1994 gegründete Stiftung setzt sich für den Aufbau einer gerechteren, leistungsgerechteren Gesellschaft ein, indem sie Einzelpersonen mit Hilfe einer transformativen Bildung befähigt. In den letzten 27 Jahren hat sie über 1 Milliarde USD in sieben bahnbrechende Institutionen und Initiativen in den Bereichen Bildung und Kunst investiert. The Habitats Trust, ebenfalls eine gemeinnützige Stiftung innerhalb der HCL Group, setzt sich speziell für den Schutz natürlicher Lebensräume und ihrer heimischen Flora und Fauna ein. Die noch junge Stiftung wurde 2018 gegründet und verfolgt wichtige Initiativen, die zur Sicherung einer positiven Zukunft für wildlebende Arten und ihre Lebensräume beitragen.

Die HCL Foundation, der Bereich für soziale Unternehmensverantwortung (Corporate Social Responsibility) von HCL, hat Vorzeigeprogramme und -initiativen eingerichtet, die zu den SDGs beitragen. Die Arbeit der HCL Foundation trägt dazu bei, mit langfristigen, nachhaltigen Programmen einen dauerhaften positiven Einfluss auf die Menschen und den Planeten zu haben und allen Menschen einen gleichberechtigten Zugang, gleiche Chancen und eine ganzheitliche Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hcl.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220520005179/de/

Contacts

Für Rückfragen und Informationen wenden Sie sich bitte an:
Sadaf Khan | Sadaf-k@hcl.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.