Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,05 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,36 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.675,62
    -222,04 (-0,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,32 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,48 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,83 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,09 (+0,35%)
     

HAYA Therapeutics schließt Seed-Finanzierung in Höhe von 18 Millionen CHF zur Weiterentwicklung antifibrotischer Therapien für lange nicht-kodierende RNAs ab

·Lesedauer: 5 Min.

-- Führender therapeutischer Wirkstoffkandidat richtet sich gegen Wisper, eine an kardialen Fibroblasten angereicherte lange nicht-kodierende RNA (lncRNA), zur Behandlung der nicht-obstruktiven hypertrophen Kardiomyopathie --

-- Robert Williamson stößt als geschäftsführender Vorsitzender des Verwaltungsrats zum Unternehmen --

HAYA Therapeutics, SA, ein Unternehmen, das Präzisionsmedizin entwickelt, die sich auf gewebe- und zellspezifische lange nicht-kodierende RNAs (lncRNAs) richtet, gab den erfolgreichen Abschluss seiner Seed-Runde in Höhe von 18 Millionen CHF bekannt. Die Finanzierung wurde von Broadview Ventures unter Beteiligung von Apollo Health Ventures, BERNINA BioInvest, 4See Ventures, Schroder Adveq und Viva BioInnovator geleitet.

HAYA wurde von einem Expertenteam für lncRNA-Biologie und fibrotische Erkrankungen gegründet und wird die Mittel aus der Finanzierung dazu verwenden, um die Entdeckung und Entwicklung innovativer organ- und zellselektiver Therapeutika voranzubringen, die auf lncRNAs abzielen, um Fibrose und andere schwerwiegende altersbedingte Erkrankungen zu behandeln und möglicherweise rückgängig zu machen.

Die DiscoverHAYA™-Engine des Unternehmens erlaubt es HAYA, eine Pipeline von lncRNA-Targeting-Anti-Fibrotika für viele Gewebearten zu entwickeln, darunter Lunge, Niere, Leber und die Tumor-Mikroumgebung. HAYAs führender therapeutischer Kandidat ist ein Antisense-Oligonukleotid, welches auf die lncRNA Wisper abzielt, die im Herzgewebe Fibrose begünstigt.

„HAYA wurde mit dem Ziel gegründet, die große Belastung durch fibrotische Erkrankungen anzugehen, und hat in den letzten Jahren enorme Fortschritte bei der Entschlüsselung der Rolle von lncRNAs gemacht, einer neuen Klasse von regulatorischen Molekülen, die aus der „dunklen Materie" des menschlichen Genoms abstammen", sagte Samir Ounzain, Ph.D., Co-Founder und CEO von HAYA Therapeutics. „Wir freuen uns, mit der Unterstützung unseres erstklassigen Investorenkonsortiums und dieser Seed-Finanzierungsrunde unsere Entwicklungsbemühungen voranzutreiben und diese neue Lösung für Patienten mit Fibrose und anderen chronischen altersbedingten Krankheiten bereitzustellen."

Präklinische Forschungen, die von Dr. Ounzain und Kollegen am Universitätskrankenhaus Lausanne (CHUV) durchgeführt wurden, zeigten die Fähigkeit von HAYAs Hauptprogramm, Fibrose im Herzen zu stoppen und potenziell rückgängig zu machen. HAYA arbeitet darauf hin, klinische Studien mit seinem Targeting-Kandidaten Wisper in der nicht-obstruktiven hypertrophen Kardiomyopathie, einer Orphan-Indikation mit eingeschränkten Behandlungsmöglichkeiten, zu initiieren. Für den Wisper-Kandidaten sicherte sich das Unternehmen eine exklusive Lizenz von CHUV.

Zudem teilte HAYA mit, dass Robert Williamson dem Unternehmen als Geschäftsführender Vorsitzender des Vorstands beitreten wird. Zusätzlich werden Jens Eckstein, Ph.D., Managing Partner bei Apollo Health Ventures, und Benjamin Kreitman von Broadview Ventures den Vorstand von HAYA verstärken. Dr. Ounzain und Daniel Blessing, Ph.D., Co-Founder und Chief Technology Officer von HAYA Therapeutics, sind weitere Vorstandsmitglieder.

„HAYA Therapeutics entwickelt einmalige gewebe- und kontextspezifische genetische Medikamente zur Vorbeugung und Umkehrung von fibrotischen Erkrankungen", sagte Herr Williamson, der ebenfalls Präsident & CEO bei BioTheryX, Inc. ist. „Es ist unser Ziel, unsere neuartigen biologischen Erkenntnisse über die Rolle von lncRNA zu verwenden, damit wir organspezifische Masterregulatoren von Myofibroblasten identifizieren und hemmen können. Dieser bahnbrechende Ansatz lässt auf potente, selektive, technisierte Therapeutika hoffen, die sicherer und effektiver sind als die Medikamente, die gegenwärtig für die Behandlung von anspruchsvollen fibrotischen Erkrankungen entwickelt werden."

„Die kardiale Fibrose bleibt weiterhin eine unbehandelte, jedoch wesentliche Komponente der Pathophysiologie der Herzinsuffizienz. Wir glauben, HAYA Therapeutics hat einen neuartigen und differenzierten Ansatz zur Prävention und potenziellen Umkehrung der Herzfibrose entwickelt, und freuen uns darauf, dem Team dabei zu helfen, diese Technologie in die Klinik zu bringen", sagte Kreitman.

„Da sich unser Fonds auf Mechanismen des Alterns und altersbedingte Krankheiten konzentriert, hatten wir die nicht-kodierende RNA, auch bekannt als die „dunkle Materie des Genoms", bereits auf unserem Radar. Wir sind erfreut darüber, mit führenden Wissenschaftlern auf diesem aufstrebenden Gebiet zusammenzuarbeiten, und freuen uns darauf, Patienten wirksame Therapeutika zur Behandlung von altersbedingter Fibrose zugänglich zu machen", kommentierte Dr. Eckstein.

Über HAYA Therapeutics

HAYA Therapeutics ist ein Unternehmen für Präzisionstherapeutika, das innovative gewebe- und zellselektive genomische Arzneimittel für fibrotische Erkrankungen und andere ernsthafte, mit dem Altern verbundene Gesundheitszustände, einschließlich Krebs, entdeckt und entwickelt. Die Entdeckungsmaschine des Unternehmens konzentriert sich auf lange nicht-kodierende RNAs (lncRNAs) in der „dunklen Materie" des menschlichen Genoms -- entscheidende gewebe- und zellspezifische Treiber von Fibrose und anderen Krankheitsprozessen -- zur Identifizierung neuartiger Targets und Wirkstoffkandidaten mit dem Potenzial für eine höhere Wirksamkeit und Sicherheit als bestehende Behandlungen. HAYAs führender therapeutischer Kandidat ist ein Antisense-Molekül, das auf Wisper abzielt, einen wichtigen Treiber der Fibrose im Herzen, der in präklinischen Tests die Fähigkeit gezeigt hat, die fibrotischen Prozesse, die zur Herzinsuffizienz führen, zu stoppen und potenziell umzukehren. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen eine Pipeline von lncRNA-Targeting-Kandidaten für die gewebespezifische Behandlung von fibrotischen Erkrankungen in anderen Geweben, darunter Lunge, Niere, Leber und die Mikroumgebung von soliden Tumoren. HAYA hat seinen Sitz im Life-Sciences-Park Biopôle in Lausanne, Schweiz, und wird von einem Expertenteam von Weltklasse auf dem Gebiet der lncRNA-Biologie und fibrotischen Erkrankungen geleitet und von einem starken Investorenkonsortium unterstützt. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf www.hayatx.com. Folgen Sie uns auf Twitter und LinkedIn.

Über Broadview Ventures

Es ist die Mission von Broadview Ventures, die Entwicklung von vielversprechenden Technologien für die Diagnose und Behandlung von kardiovaskulären, metabolischen und neurovaskulären Erkrankungen voranzutreiben. Broadview hat seinen Sitz in Boston, MA, und agiert weltweit als Investor. Broadview investiert seit 2009 aktiv und hat bislang 41 Portfoliounternehmen finanziert, wobei CardiAQ, Apama Medical und Remedy Pharmaceuticals zu den bemerkenswerten Exits zählen. (www.broadviewventures.org)

Über Apollo Health Ventures

Apollo Health Ventures (AHV) entwickelt Interventionen mit dem Potenzial, altersbedingte Krankheiten zu verhindern oder rückgängig zu machen und die gesunde menschliche Lebensspanne zu verlängern. AHV baut mit Teams in Berlin und Boston weltweit aufstrebende und innovative geros-wissenschaftliche Unternehmen auf und investiert in diese. Weitere Informationen über AHV erhalten Sie auf unserer Webseite www.apollo.vc.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210521005109/de/

Contacts

Michelle Linn
Bioscribe, Inc.
michelle@bioscribe.com