Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.693,27
    +122,05 (+0,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,70
    +30,63 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    34.479,60
    +13,36 (+0,04%)
     
  • Gold

    1.879,50
    -16,90 (-0,89%)
     
  • EUR/USD

    1,2107
    -0,0071 (-0,58%)
     
  • BTC-EUR

    29.688,36
    -1.525,12 (-4,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    924,19
    -17,62 (-1,87%)
     
  • Öl (Brent)

    70,78
    +0,49 (+0,70%)
     
  • MDAX

    34.017,59
    +246,32 (+0,73%)
     
  • TecDAX

    3.475,38
    +31,96 (+0,93%)
     
  • SDAX

    16.401,63
    +145,48 (+0,89%)
     
  • Nikkei 225

    28.948,73
    -9,83 (-0,03%)
     
  • FTSE 100

    7.134,06
    +45,88 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.600,66
    +54,17 (+0,83%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.069,42
    +49,09 (+0,35%)
     

Du hast Aktien von Wasserstoff-Unternehmen? Dann musst du das lesen!

·Lesedauer: 2 Min.
Wasserstoff

Okay, du hast dich von dem Titel auf diesen Artikel locken lassen. Also bist du wahrscheinlich Aktionär von einem oder mehreren Wasserstoff-Unternehmen wie Plug Power (WKN: A1JA81) oder Ballard Power (WKN: A0RENB). Weshalb hast du die Aktien gekauft? Waren es wirklich deine eigenen Überlegungen? Oder hast du gehört, dass Wasserstoff das nächste große Ding wird und du möchtest unbedingt dabei sein?

Hast du die schnellen Kurssteigerungen gesehen und siehst in der Branche die Möglichkeit für schnelle Gewinne? Denke bitte über folgendes Zitat von Warren Buffett nach: „Kaufe nie eine Aktie, wenn du nicht damit leben kannst, dass sich der Kurs halbiert.“ Wärst du von den Unternehmen immer noch überzeugt, wenn dieser Fall eintreten würde?

Wasserstoff ist eine Spekulation

Wenn dich das erste Zitat noch nicht zum Umdenken gebracht hat, wie sieht es mit diesen Worten vom Altmeister aus: „Wenn du nicht bereit bist, eine Aktie für 10 Jahre zu halten, solltest du auch nicht darüber nachdenken, sie für 10 Minuten zu besitzen.“ Kennst du die Historie der Unternehmen? Die Firmen sind keine Start-ups mit Anfangsverlusten, die sich früher oder später in Gewinne verwandeln.

Die Unternehmen haben jahrzehntelange Historien des Geldverbrennens. Ist in der Realität auch kein Umsatzwachstum zu erkennen, das diesen Trend in einem absehbaren Zeitraum durchbricht. Damit arbeitet die Zeit gegen dich. Konzerne wie Alphabet (WKN: A14Y6F) können den Zinseszins aus den einbehaltenen Gewinnen für sich arbeiten lassen. Im Gegensatz dazu müssen Investoren bei den Wasserstoff-Unternehmen Eigenkapital nachschießen, um die Verluste auszugleichen.

Und am Ende ist noch nicht gesagt, ob sich die Technologie überhaupt durchsetzen wird. Und wenn ja, welches Unternehmen wird der Sieger sein? Ist der Burggraben dann tatsächlich groß genug, dass neue Wettbewerber nicht ebenfalls diesen Markt in Angriff nehmen und die Margen sinken. Aktuell setzt mit der Automobilindustrie eine große Branche auf Elektroautos und damit verbunden auf Akkus. Hier erwarte ich in den nächsten Jahren daher schnelle und große technische Fortschritte.

Lieber eine Chance verpassen

Wenn ich mir die Berichterstattung rund um den Wasserstoff ansehe, schrillen zumindest bei mir alle Alarmglocken. Es wird viel versprochen, aber nur wenig gehalten. Die Fakten sprechen gegen die Unternehmen. Als Investor muss man sich allerdings die Frage stellen, ob man lieber auf den Spuren von Gordon Gekko oder Warren Buffett wandeln möchte.

Wenn du mir nicht glaubst, schau dir die Portfolios von Börsenschwergewichten wie Warren Buffett, Bill Ackman, Guy Spier, Mohnish Pabrai oder Terry Smith an. Dort gibt es keine Wasserstoff-Aktien. Diese Menschen sind reich geworden, indem sie auf die richtigen Aktien gesetzt haben und es ihnen in den meisten Fällen gelungen ist, die unprofitablen Luftschlösser zu vermeiden.

Der Artikel Du hast Aktien von Wasserstoff-Unternehmen? Dann musst du das lesen! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Florian Hainzl besitzt Aktien von Alphabet. Suzanne Frey arbeitet als Führungskraft bei Alphabet und sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alphabet (A- & C-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2021