Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 16 Minuten
  • Nikkei 225

    38.570,76
    +88,65 (+0,23%)
     
  • Dow Jones 30

    38.834,86
    +56,76 (+0,15%)
     
  • Bitcoin EUR

    60.326,67
    -239,84 (-0,40%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.382,89
    +45,13 (+3,37%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.862,23
    +5,21 (+0,03%)
     
  • S&P 500

    5.487,03
    +13,80 (+0,25%)
     

Harry und Meghan: Erste gemeinsame Fotos nach der Krönung

Einen Abend ohne ihre beiden Kinder Lilibet und Archie genossen Meghan und Harry in einem Sushi-Restaurant. (Bild: lev radin/Shutterstock.com)
Einen Abend ohne ihre beiden Kinder Lilibet und Archie genossen Meghan und Harry in einem Sushi-Restaurant. (Bild: lev radin/Shutterstock.com)

Eine Woche nach dem Krönungswochenende von Charles III. (74) sind Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) erstmals wieder gemeinsam in Kalifornien gesichtet worden. Die US-amerikanische Seite "TMZ" veröffentlichte Bilder, die das Paar gut gelaunt beim Verlassen eines Restaurants in Santa Barbara zeigen. Die mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete "Sushi Bar Montecito" liegt nicht weit entfernt von Montecito, dem Wohnort der Sussexes.

Ein Kleid von Heidi Merrick

Dem Bericht zufolge verließen Harry und Meghan das Restaurant am Freitag (12. Mai) gegen 19 Uhr Ortszeit. Sie sollen allein gegessen haben und anschließend von einem Bodyguard zu einem wartenden SUV begleitet worden sein. Für das Sushi-Date wählte das Paar Freizeitkleidung. Wie die britische "Daily Mail" schreibt, trug die Herzogin ein braunes Mini-Kleid mit langen Ärmeln namens "Napoleon". Es stammt von Heidi Merrick und kostet rund 440 Euro. Dazu kombinierte sie braune Sandalen, eine weiße Beuteltasche und goldene Ohrringe. Harry trug ein legeres Outfit mit weißen Jeans und einem schwarzen T-Shirt.

Bereits einen Tag nach der Krönung am 6. Mai war Meghan bei einer Wanderung mit ihren Freunden Markus Anderson und Heather Dorak sowie einem früheren Bodyguard von Realitystar Kim Kardashian (42) fotografiert worden. Die Herzogin war in Kalifornien geblieben, um den vierten Geburtstag ihres Sohnes Archie zu feiern. Prinz Harry war lediglich für den Krönungs-Gottesdienst nach Großbritannien geflogen und kehrte anschließend schnell wieder zurück in die USA. Er spielte bei den historischen Feierlichkeiten keine Rolle und begleitete seine Familie weder auf den Balkon des Buckingham Palasts noch posierte er auf den offiziellen Bildern der Königsfamilie.