Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.186,07
    +67,94 (+0,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.538,88
    +5,71 (+0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    31.426,02
    -74,66 (-0,24%)
     
  • Gold

    1.823,80
    -6,50 (-0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0590
    +0,0031 (+0,30%)
     
  • BTC-EUR

    19.561,01
    -631,22 (-3,13%)
     
  • CMC Crypto 200

    450,99
    -10,81 (-2,34%)
     
  • Öl (Brent)

    109,77
    +2,15 (+2,00%)
     
  • MDAX

    27.153,44
    +201,40 (+0,75%)
     
  • TecDAX

    2.958,53
    +39,21 (+1,34%)
     
  • SDAX

    12.343,28
    +167,42 (+1,38%)
     
  • Nikkei 225

    26.871,27
    +379,30 (+1,43%)
     
  • FTSE 100

    7.258,32
    +49,51 (+0,69%)
     
  • CAC 40

    6.047,31
    -26,04 (-0,43%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.529,14
    -78,48 (-0,68%)
     

HanseYachts Aktiengesellschaft: HanseYachts erhält Put-Option zum Verkauf der Beteiligung an Privilège Marine SAS

HanseYachts Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Verkauf
HanseYachts Aktiengesellschaft: HanseYachts erhält Put-Option zum Verkauf der Beteiligung an Privilège Marine SAS

16.06.2022 / 15:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

HanseYachts hat über ihre Tochtergesellschaft Privilège Marine Holding GmbH heute ein einseitiges Verkaufsrecht (Put-Option) zum vollständigen Verkauf der Beteiligung an Privilège Marine SAS, Frankreich, an ein Konsortium um deren langjährigen CEO Gilles Wagner und eine Gruppe von Kunden der Marke, die als Investoren auftreten, vereinbart.

Wenn HanseYachts die Put-Option nach der Stellungnahme des nach französischem Recht zuvor zu konsultierenden Betriebsrats der Privilège Marine SAS ausübt, könnte ein Abschluss des entsprechenden Anteilskaufvertrags voraussichtlich bis Juli 2022 erfolgen; mit einem Vollzug rechnet HanseYachts sodann bis spätestens Oktober 2022. Die Transaktion ist noch von weiteren Bedingungen abhängig.

Infolge des Verkaufs der Privilège Marine SAS zu einem symbolischen Kaufpreis würde die Konzernmutter HanseYachts AG die Privilège Marine SAS entkonsolidieren. Im HGB Einzelabschluss der HanseYachts AG für das maßgebliche Geschäftsjahr würden wesentliche Vermögenswerte in Höhe von ca. 15 Millionen Euro ausgebucht, die das Konzernergebnis aber im deutlich geringeren Umfang belasten. Auch unter Berücksichtigung eines möglichen Verkaufs hat sich das Eigenkapital der HanseYachts AG (HGB Einzelabschluss) seit dem letzten Geschäftsjahresende (30. Juni 2021) positiv entwickelt. Im Konzernabschluss für das maßgebliche Geschäftsjahr würde ein außerordentlicher, ungeplanter Aufwand aus einem geplanten Abgang der der Gesellschaft zuzurechnenden Vermögenswerte und Schulden von ca. EUR 1,5 – 2,0 Millionen auszuweisen sein. Der Vorstand rechnet im Falle einer Entkonsolidierung aufgrund des Wegfalls des Umsatzes mit

Katamaranen (Umsatzanteil im laufenden Geschäftsjahr 2021/2022 derzeit ca. 6%) mit entsprechenden Umsatzeinbußen ab dem Geschäftsjahr 2022/2023, aufgrund der Trennung von Risiken jedoch zugleich mit positiven Auswirkungen auf das Konzernergebnis der HanseYachts AG insbesondere im Geschäftsjahr 2022/2023. An ihrer zuletzt veröffentlichten Prognose für das Geschäftsjahr 2021/2022, das am 30. Juni 2022 endet, hält die HanseYachts AG fest.

HanseYachts AG

Der Vorstand

16.06.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

HanseYachts Aktiengesellschaft

Ladebower Chaussee 11

17493 Greifswald

Deutschland

Telefon:

+49 (0)3834-5792-20

Fax:

+49 (0)3834-5792-81

E-Mail:

ir@hanseyachts.com

Internet:

www.hanseyachtsag.com

ISIN:

DE000A0KF6M8

WKN:

A0KF6M

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

EQS News ID:

1374605


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.