Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 34 Minuten

Hansa duelliert sich mit Heidenheim

·Lesedauer: 1 Min.
Hansa duelliert sich mit Heidenheim
Hansa duelliert sich mit Heidenheim

Der 1. FC Heidenheim 1846 will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Hansa punkten. Die neunte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Rostock gegen Hannover 96. Heidenheim strich am Sonntag drei Zähler gegen den FC Ingolstadt 04 ein (2:1). Im Hinspiel fand sich beim Stand von 1:1 kein Sieger. Wird es im Rückspiel anders?

FC Hansa Rostock steht aktuell auf Position 15 und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Wer die Heimmannschaft als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 55 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison.

Der 1. FC Heidenheim 1846 nimmt mit 33 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz ein. Nach 19 absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste zehn Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen auf dem Konto.

Bei Heidenheim sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Viermal in den letzten fünf Spielen verließ der 1. FC Heidenheim 1846 das Feld als Sieger, während die Hansa in dieser Zeit sieglos blieb.

Rostock geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte FC Hansa Rostock nämlich insgesamt 13 Zähler weniger als Heidenheim.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.