Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.169,98
    -93,13 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.080,15
    -27,87 (-0,68%)
     
  • Dow Jones 30

    34.580,08
    -59,71 (-0,17%)
     
  • Gold

    1.782,10
    +21,40 (+1,22%)
     
  • EUR/USD

    1,1317
    +0,0012 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    43.347,58
    -4.561,53 (-9,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.367,14
    -74,62 (-5,18%)
     
  • Öl (Brent)

    66,22
    -0,28 (-0,42%)
     
  • MDAX

    33.711,12
    -63,31 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.759,02
    -14,20 (-0,38%)
     
  • SDAX

    16.054,71
    -175,92 (-1,08%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.122,32
    -6,89 (-0,10%)
     
  • CAC 40

    6.765,52
    -30,23 (-0,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.085,47
    -295,85 (-1,92%)
     

Hannover Messe will digitale Angebote beibehalten

·Lesedauer: 1 Min.

Hannover (dpa) - Die Hannover Messe als weltweit wichtigstes Branchentreffen für Industrietechnik und Maschinenbau will die 2020 erprobten digitalen Angebote beibehalten.

Als hybride Veranstaltung werde die Messe «noch einmal wertvoller» für Aussteller wie Besucher, sagte Messechef Jochen Köckler am Mittwoch in Hannover vor Journalisten. «Die digitale Ergänzung wird bleiben.»

Zugleich sei es eine große Freude, dass die kommende Hannover Messe vom 25. bis 29. April 2022 wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden könne. Die vielen Kontakte im direkten Gespräch ließen sich nicht durch digitale Kommunikation ersetzen, sagte Köckler.

2020 war die Messe wegen der Corona-Krise ganz ausgefallen, in diesem Jahr lief sie nur als Digitalformat. Zur nächsten Auflage 2022 kommt Portugal als Partnerland in die niedersächsische Landeshauptstadt. Wie in den Vorjahren werden nachhaltige Produktion und Digitalisierung in der Industrie die übergreifenden Themen sein.

Als eine Folge der Pandemie erwartet Köckler eine geringere Beteiligung aus China wegen der fortdauernden Reisebeschränkungen. Zugleich gebe es mehr Anmeldungen aus Deutschland und Europa, auch die Anmeldungen aus den USA legten zu. Insgesamt werde die Industriemesse 17 Hallen belegen, zwei weniger als bei der Messe 2018.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.