Deutsche Märkte geschlossen

Handelsverband erwartet nur verhaltenen Konsum zu Jahresbeginn

·Lesedauer: 1 Min.
Geschäft in Leipzig (AFP/STRINGER) (STRINGER)

Der Handelsverband Deutschland (HDE) erwartet in den ersten Monaten des neuen Jahres einen nur "verhaltenen" privaten Konsum. Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie und die Aussicht auf eine fünfte Welle mit der Virusvariante Omikron dämpften die Verbraucherstimmung, erklärte der HDE am Montag. Das HDE-Konsumbarometer sinke im Januar im Vergleich zum Dezember weiter ab.

"Größere Wachstumsimpulse für den privaten Konsum sind im ersten Quartal 2022 nicht zu erwarten", erklärte der HDE. In der Zeit nach Weihnachten fehle es zum einen an "zugkräftigen Konsumanlässen". Zudem werde sich das Infektionsgeschehen erfahrungsgemäß wohl erst bei steigenden Temperaturen im Frühjahr beruhigen.

Das HDE-Konsumbarometer erscheint monatlich und basiert auf einer Umfrage unter 1600 Menschen zu ihrer Anschaffungsneigung, Sparneigung, finanziellen Situation und anderen konsumrelevanten Faktoren. Es bildet nicht das aktuelle Verbraucherverhalten ab, sondern die erwartete Stimmung in den kommenden drei Monaten.

ilo/jp

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.