Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.771,88
    +6,16 (+0,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.373,80
    -44,07 (-3,11%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Hamburger Energiewerke mit rund 86 Millionen Euro Gewinn

HAMBURG (dpa-AFX) -Die Hamburger Energiewerke haben im vergangenen Jahr einen Gewinn von rund 86 Millionen Euro erwirtschaftet. Damit seien die Erwartungen um etwa sechs Millionen Euro übertroffen worden, teilte das Unternehmen am Montag bei der Vorlage der Jahreszahlen mit. Der Gewinn werde vollständig an die Stadt Hamburg als Eigentümerin abgeführt.

Um die Wärmewende zu schaffen, kündigte der Sprecher der Geschäftsführung, Christian Heine, Investitionen in Höhe von rund 2,85 Milliarden Euro bis 2028 an. Das Hamburger Fernwärmenetz ist nach Berlin das zweitgrößte Deutschlands. Ende vergangenen Jahres waren den Angaben zufolge rund 544 000 Haushalte angeschlossen.

Bis 2030 wollen die Energiewerke zudem 800 Gigawattstunden "grünen Strom" aus eigenen Anlagen liefern und damit etwa ein Drittel des eigenen Strombedarfs decken. Dafür sollen die erneuerbaren Energien ausgebaut werden - darunter Photovoltaik und On- sowie Offshore-Windkraft. 2045 soll Klimaneutralität erreicht werden.