Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    26.439,17
    +285,36 (+1,09%)
     
  • Dow Jones 30

    31.097,26
    +321,86 (+1,05%)
     
  • BTC-EUR

    19.508,76
    +927,01 (+4,99%)
     
  • CMC Crypto 200

    441,92
    +21,78 (+5,18%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.127,84
    +99,14 (+0,90%)
     
  • S&P 500

    3.825,33
    +39,95 (+1,06%)
     

Hamburger Energiewerke drehen erwartetes Minus in deutliches Plus

HAMBURG (dpa-AFX) - Dank kräftig gestiegener Energiepreise haben die frisch fusionierten städtischen Unternehmen Hamburg Energie und Wärme Hamburg ein erwartetes Minus in ein deutliches Plus gedreht. Trotz Corona-Pandemie und der Kosten für den Zusammenschluss haben die neuen Hamburger Energiewerke in ihrem ersten Geschäftsjahr einen Gewinn in Höhe von 5,9 Millionen Euro eingefahren, wie der Sprecher der Geschäftsführung, Christian Heine, am Montag sagte. "Das ist 30,8 Millionen Euro über Plan." Vor allem das vierte Quartal 2021 habe erhebliche Umsatzzuwächse auf insgesamt knapp 779 Millionen Euro gebracht. Für 2022 gehen die Energiewerke wegen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine von weiteren Preissteigerungen aus. Konkrete Zahlen wurden jedoch nicht genannt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.