Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.002,02
    -263,66 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.839,14
    -96,36 (-1,95%)
     
  • Dow Jones 30

    38.589,16
    -57,94 (-0,15%)
     
  • Gold

    2.348,40
    +30,40 (+1,31%)
     
  • EUR/USD

    1,0709
    -0,0033 (-0,31%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.622,71
    -424,75 (-0,68%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.397,37
    -20,50 (-1,45%)
     
  • Öl (Brent)

    78,49
    -0,13 (-0,17%)
     
  • MDAX

    25.719,43
    -355,68 (-1,36%)
     
  • TecDAX

    3.353,26
    -47,31 (-1,39%)
     
  • SDAX

    14.367,06
    -256,23 (-1,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.146,86
    -16,81 (-0,21%)
     
  • CAC 40

    7.503,27
    -204,75 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.688,88
    +21,32 (+0,12%)
     

Hamburg Commercial Bank bekommt vierten Chef in zwei Jahren

(Bloomberg) -- Die Hamburg Commercial Bank (HCOB) hat einen neuen CEO gefunden. Luc Popelier soll ab 1. September die ehemaligen HSH Nordbank leiten, wie es in einer Mitteilung am Dienstag hieß.

Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:

Derzeit ist er CFO und Mitglied des Executive Committee der KBC Group in Brüssel. Davor hatte über 29 Jahre lang verschiedene Führungspositionen im Firmenkundengeschäft inne. Zu einer seiner frühen beruflichen Stationen zählt die UBS, wie aus seinem LinkedIn-Profil hervorgeht.

WERBUNG

Der CEO-Posten bei der HCOB war zuletzt gleich mehrmals neu besetzt worden. Im Sommer 2022 hatte zunächst Stefan Ermisch seine Rückzug angekündigt. Daraufhin übernahm der damalige Finanzchef Ian Banwell die Führung der Bank. Ihm folgte im April dieses Jahres, wenn auch nur auf Interims-Basis, Risikochef Ulrik Lackschewitz.

Mit dem Amtsantritt von Popelier soll Lackschewitz in die Rolle des stellvertretenden Vorstandschefs wechseln. Zudem bleibt er weiter Risikochef.

Zu den Eigentümern der HCOB zählen unter anderem die Finanzinvestoren Cerberus Capital und J.C. Flowers. Zuletzt hatte die Bank Vorbereitungen für einen möglichen Börsengang getroffen.

©2024 Bloomberg L.P.