Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.687,09
    -126,81 (-0,80%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.233,09
    -43,11 (-1,01%)
     
  • Dow Jones 30

    35.676,73
    -42,70 (-0,12%)
     
  • Gold

    1.785,20
    +0,50 (+0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1349
    +0,0077 (+0,68%)
     
  • BTC-EUR

    44.550,57
    -612,08 (-1,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.317,96
    +12,84 (+0,98%)
     
  • Öl (Brent)

    72,76
    +0,71 (+0,99%)
     
  • MDAX

    34.704,38
    -135,02 (-0,39%)
     
  • TecDAX

    3.862,39
    -29,16 (-0,75%)
     
  • SDAX

    16.574,03
    -100,57 (-0,60%)
     
  • Nikkei 225

    28.860,62
    +405,02 (+1,42%)
     
  • FTSE 100

    7.337,05
    -2,85 (-0,04%)
     
  • CAC 40

    7.014,57
    -50,82 (-0,72%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.752,02
    +65,11 (+0,42%)
     

Hamborner REIT mit gemischten Zahlen: Mit 4,7 % Dividendenrendite trotzdem attraktiv

·Lesedauer: 3 Min.
Mehr Geld in der Rente
Mehr Geld in der Rente

Es ist weiterhin Berichtssaison und auch der Hamborner REIT (WKN: A3H233) hat jetzt ein frisches Quartalszahlenwerk präsentiert. Im Endeffekt gilt weiterhin: Die Aktie könnte ein Top-Dividendenzahler sein. Immerhin gibt es bei 0,47 Euro je Aktie und einem aktuellen Aktienkurs von 9,98 Euro (09.11.2021, maßgeblich für alle aktuellen Kurse und fundamentalen Kennzahlen) Pi mal Daumen 4,7 % Dividendenrendite.

Aber auch das Zahlenwerk muss natürlich stimmen. Blicken wir daher auf ein gemixtes drittes Quartal, das trotzdem ein paar Highlights aufweist. Aber auch darauf, warum die Aktie des Hamborner REIT jetzt insgesamt einen näheren Blick verdient hat.

Hamborner REIT: Die Zahlen im Blick!

Der Hamborner REIT schwächelt unterm Strich ein wenig im laufenden Geschäftsjahr 2021. Für die ersten neun Monate kommt der deutsche Real Estate Investment Trust auf Mieterlöse in Höhe von 63,9 Mio. Euro. Das wiederum liegt unter dem Vorjahreswert von 66,2 Mio. Euro. Ein einzelner, schwächerer Wert? Nein, leider nicht.

Wenn wir weiterschauen, fällt das auch bei anderen fundamentalen Kennzahlen auf. Die Funds from Operations schaffen es auf 42,31 Mio. Euro, was leicht schwächer als der Vorjahreswert von 42,33 Mio. Euro ist. Aber immerhin, auch hier steckt ein moderater Rückgang drin. Immerhin konnte das Periodenergebnis auf über 53 Mio. Euro anwachsen. Wobei das natürlich auch an Wertveränderungen im Portfolio liegt.

Das Net Asset Value des Hamborner REIT kletterte beispielsweise auf 11,21 Euro, nach 11,05 Euro vor einem Jahr. Dafür nahmen die Funds from Operations je Aktie auf 0,52 Euro ab, nach 0,53 Euro ein Jahr zuvor. Wie gesagt: Für mich ein eher gemischtes Quartalszahlenwerk, das im Jahresvergleich eher Stagnation bis Rückgang statt moderates Wachstum zeigt.

Das Management des Hamborner REIT rechnet für das laufende Geschäftsjahr jetzt insgesamt mit Funds from Operations zwischen 52 und 53 Mio. Euro. Ohne Zweifel ist das besser als die vorherige Prognose. Trotzdem scheint 2021 jedoch ein leicht schwächeres Geschäftsjahr als das während der COVID-19-Pandemie zu bleiben. Und das, obwohl die Leerstandsquote mit 1,8 % (gewichtet) weiterhin sehr niedrig ist.

Trotzdem ein interessanter REIT!

Trotzdem ist der Hamborner REIT für mich weiterhin ein spannender Real Estate Investment Trust. Das liegt zum einen an den 4,7 % Dividendenrendite, die ziemlich attraktiv und nachhaltig erscheint. Schon jetzt hat das Management die Dividende bei einer theoretisch konstanten Ausschüttung schließlich bereits erwirtschaftet. Aber auch mit einem 2020er-Ausschüttungsverhältnis von ca. 49 % ist die Dividende sehr nachhaltig.

Ansonsten erkennen wir ein vergleichsweise moderates Kurs-FFO-Verhältnis von unter 15, was für einen eher defensiven und historisch operativ konstant performenden Real Estate Investment Trust nicht zu teuer erscheint. Wer daher auf der Suche nach soliden, zeitlosen Renditen mit Immobilien ist, der könnte weiterhin auf die Aktie des Hamborner REIT blicken. Selbst mit Stagnation sind zumindest starke Dividenden möglich. Vielleicht langfristig sogar ein Quäntchen mehr.

Der Artikel Hamborner REIT mit gemischten Zahlen: Mit 4,7 % Dividendenrendite trotzdem attraktiv ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien der Hamborner REIT. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.