Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    14.525,39
    +128,35 (+0,89%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.997,34
    +32,62 (+0,82%)
     
  • Dow Jones 30

    34.589,77
    +737,24 (+2,18%)
     
  • Gold

    1.811,10
    +51,20 (+2,91%)
     
  • EUR/USD

    1,0509
    +0,0101 (+0,97%)
     
  • BTC-EUR

    16.235,53
    +96,30 (+0,60%)
     
  • CMC Crypto 200

    403,81
    +3,11 (+0,78%)
     
  • Öl (Brent)

    82,43
    +1,88 (+2,33%)
     
  • MDAX

    26.074,93
    +481,70 (+1,88%)
     
  • TecDAX

    3.141,48
    +71,52 (+2,33%)
     
  • SDAX

    12.606,68
    +223,72 (+1,81%)
     
  • Nikkei 225

    28.226,08
    +257,09 (+0,92%)
     
  • FTSE 100

    7.579,60
    +6,55 (+0,09%)
     
  • CAC 40

    6.768,69
    +30,14 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.468,00
    +484,22 (+4,41%)
     

Hainer macht Bayern-Stars Dampf

Herbert Hainer hat nach zuletzt vier Bundesliga-Partien in Folge ohne Sieg die Spieler des FC Bayern in die Pflicht genommen.

Vor allem nach der Niederlage zuletzt beim FC Augsburg erwartet der Klub-Präsident eine klare Leistungssteigerung am Freitag gegen Bayer Leverkusen. (Fr., 20.30 Uhr: Bayern - Leverkusen im Liveticker)

„Ich bin davon überzeugt, dass die Mannschaft am Freitag alles geben und die Niederlage in Augsburg revidieren will“, sagte Hainer am Rande der Saison-Eröffnungspressekonferenz der Bayern-Basketballer. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Bayern „müssen richtig Gas geben“

„Ich glaube, dass sie jetzt alle wissen, dass wir jetzt richtig Gas geben müssen“, fügte der 68-Jährige hinzu. „Wir werden am Freitag, davon bin ich überzeugt, eine andere Mannschaft sehen – und auch eine siegreiche.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Hainer hat auch eine Erklärung dafür, warum die Bayern nach dem starken Saisonstart mit vier Siegen in Folge zuletzt aus der Spur geraten sind. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

„Du kannst eine ganze Saison nicht auf dem gleichen Niveau durchspielen“, erklärte der Vereinslenker. „Man darf nicht vergessen, dass wir trotzdem sehr viele Chancen herausgespielt haben. Wir haben aber zu wenige genutzt.“

Hainer stärkt Nagelsmann den Rücken

Überhaupt nicht zur Debatte steht der zuletzt in die Kritik geratene Trainer Julian Nagelsmann: „Sie haben ja gesehen und gehört, dass wir alle zusammen – Hasan Salihamidzic, Oliver Kahn, und ich – Julian Nagelsmann den Rücken gestärkt haben.“

Hainer betonte: „Wir sind absolut von ihm überzeugt, weil er ein unheimlich kreativer, innovativer Trainer ist. Und wir werden noch viele, viele gemeinsame Erfolge mit ihm feiern.“

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Alle Bundesliga News

Spielplan & Ergebnisse der Bundesliga

Bundesliga Liveticker

Tabelle der Bundesliga