Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 33 Minute
  • DAX

    15.240,96
    +25,96 (+0,17%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.964,38
    +2,48 (+0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    33.594,02
    -151,38 (-0,45%)
     
  • Gold

    1.747,20
    +14,50 (+0,84%)
     
  • EUR/USD

    1,1942
    +0,0024 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    52.687,21
    +1.602,16 (+3,14%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.339,61
    +45,62 (+3,53%)
     
  • Öl (Brent)

    60,24
    +0,54 (+0,90%)
     
  • MDAX

    32.706,80
    +234,30 (+0,72%)
     
  • TecDAX

    3.490,72
    +36,97 (+1,07%)
     
  • SDAX

    15.753,38
    +155,53 (+1,00%)
     
  • Nikkei 225

    29.751,61
    +212,88 (+0,72%)
     
  • FTSE 100

    6.876,55
    -12,57 (-0,18%)
     
  • CAC 40

    6.171,72
    +10,04 (+0,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.952,41
    +102,42 (+0,74%)
     

Warum haben die wachstumsstärksten Aktien des Nasdaq Panik vor einer starken Wirtschaft?

Motley Fool Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.
5G-Technologie 5G-Aktien
5G-Technologie 5G-Aktien

Der Nasdaq Composite (WKN:969427) war während des größten Teils des Jahres 2020 der Spitzenreiter an der Börse und konnte deutlich stärker zulegen als die anderen großen Richtwerte. Insbesondere wachstumsstarke Aktien, die sich trotz der rezessiven Bedingungen in der breiteren Wirtschaft gut halten konnten, stachen als große Gewinner hervor und belohnten ihre Aktionäre großzügig.

Eine Veränderung hat sich jedoch in letzter Zeit abgezeichnet. Um 11 Uhr EDT letzten Donnerstag lag der Nasdaq um weitere 1,7 % im Minus und baute damit auf den Verlusten auf, die den Index in den Korrekturbereich geführt haben, obwohl andere Richtwerte auf oder in der Nähe von Rekordhochs lagen. Außerdem scheint es so, als ob der Nasdaq fällt, obwohl der Vorsitzende der Fed, Jerome Powell, den Investoren letzten Mittwoch sagte, dass die Wirtschaft in einer soliden Verfassung zu sein scheint.

Es gibt eine mögliche Antwort für diese offensichtliche Diskrepanz. Wenn die Investoren tatsächlich auf eine gängige Bewertungsmethode für wachstumsstarke Aktien achten, dann könnte die Nonchalance der Fed die Beinahe-Panik unter den Aktionären dieser Unternehmen erklären.

Mehr Schaden bei wachstumsstarken Aktien

Um es klar zu sagen, die Rückgänge letzten Donnerstag waren für sich genommen nicht monumental. Tesla (WKN:A1CX3T), zum Beispiel, stand nur 3 % niedriger. MercadoLibre (WKN:A0MYNP) sah einen Einbruch von 4 %, während Zoom Video Communications (WKN:A2PGJ2) 3 % verlor und Atlassian (WKN:A2ABYA) einen Rückschlag von 5 % erlitt.

Diese Rückgänge sind jedoch nur die jüngsten in einer Reihe von Rückgängen für diese Aktien und viele andere. Tesla notiert etwa 25 % unter seinen Allzeithochs von vor ein paar Monaten. Zoom hat rund 40 % von seinen Rekordständen Ende letzten Jahres aufgegeben. Die Bewegung scheint Skepsis darüber zu offenbaren, ob die Aktien der Wachstumsaktien zu weit und zu schnell gestiegen sind.

Was die Fed mit wachstumsstarken Aktien zu tun hat

Es könnte so aussehen, als ob die Aktionen der Federal Reserve nicht unbedingt Auswirkungen auf wachstumsstarke Aktien haben würden. Das Interesse der Investoren an diesen Unternehmen war so groß, dass der Zugang zu Kapital kein Problem war. Viele von ihnen haben mehr als genug Bargeld, um auch in Zukunft schwierige Zeiten zu überstehen, und einige von ihnen sind sogar Cashflow-positiv und können sich allein beim aktuellen Geschäftsniveau selbst erhalten.

Der jüngste Anstieg der Zinssätze aufgrund von Inflationsängsten hat die Investoren jedoch beunruhigt. Wenn du ein Unternehmen basierend auf dem diskontierten Wert seiner zukünftigen Finanzergebnisse bewertest, dann machen höhere Zinsen die weiter in die Zukunft reichende Performance des Unternehmens weniger wertvoll. Bei Zinssätzen von Null ist es aus Bewertungssicht fast egal, ob ein Unternehmen jetzt oder in fünf Jahren Geld verdient, und niedrige Zinssätze belohnen Unternehmen, die kleinere Gewinne jetzt zugunsten von größeren Gewinnen später aufschieben. Das war die Grundlage für die enormen Anstiege dieser Aktien.

Höhere Zinssätze kehren diesen Trend um. Plötzlich werden Unternehmen dafür belohnt, dass sie jetzt und nicht erst später Ergebnisse produzieren. Die Bewertungen von Unternehmen, die Jahre brauchen, um sich zu entwickeln, werden einen Rückschlag erleiden.

Ergreife die Gelegenheit

Für langfristige Anleger könnte das eigentlich eine gute Nachricht sein. Es würde signalisieren, dass es bei den Kursrückgängen nicht um die Befürchtung geht, dass die Unternehmen nicht in der Lage sein werden, ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Vielmehr reduziert es einfach den Wert, den man den zukünftigen Ergebnissen beimisst.

Wenn du ein starkes Unternehmen mit einem Abschlag bekommen kannst, solltest du die Chance nutzen. Das ist der Vorteil, den langfristige Investoren haben, und jetzt ist es an der Zeit, sich einige der Aktien genau anzusehen, die der Rest des Marktes aufgibt.

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der “offiziellen” Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Eine Investitionsthese zu hinterfragen – selbst eine eigene – hilft uns allen, kritisch über Investitionen nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

The post Warum haben die wachstumsstärksten Aktien des Nasdaq Panik vor einer starken Wirtschaft? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel wurde von Dan Caplinger auf Englisch verfasst und am 18.03.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Atlassian, MercadoLibre, Tesla und Zoom Video Communications.

Motley Fool Deutschland 2021