Deutsche Märkte geschlossen

Habeck: Deutsches Klimaziel von 55 auf mindestens 65 Prozent erhöhen

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Grünen-Chef Robert Habeck will nach der Entscheidung für ein höheres EU-Klimaschutzziel auch das deutsche Ziel zur Treibhausgas-Reduktion nachschärfen. "Deutschland muss immer mehr leisten, weil wir pro Kopf einen höheren CO2-Ausstoß haben als der Durchschnitt", sagte Habeck der Deutschen Presse-Agentur. "Das deutsche Ziel müsste auf mindestens 65 Prozent Treibhausgasminderung bis 2030 angehoben werden."

Derzeit liegt Deutschlands Ziel bei 55 Prozent weniger CO2 bis 2030, jeweils bezogen auf das Vergleichsjahr 1990. Das EU-weite Ziel wurde im Dezember von 40 auf 55 Prozent angehoben - unklar ist bisher aber, was das für die einzelnen Mitgliedsstaaten bedeutet.

Für Habeck ist klar: "Wenn wir ein neues EU-Ziel haben, muss es auch auf neue nationale Ziele runtergebrochen werden. Wer Ziele hat, muss sich daran messen lassen." Deutschland trage "immer noch die Monstranz "Wir sind die besten Klimaschützer"" vor sich her. "Das sind wir bei Weitem nicht mehr", mahnte Habeck. "Es ist höchste Zeit, dass wir in die Puschen kommen."