Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.556,87
    -298,50 (-0,77%)
     
  • Dow Jones 30

    38.515,16
    -337,70 (-0,87%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.446,25
    -705,61 (-1,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.451,67
    -33,02 (-2,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.967,58
    -52,30 (-0,31%)
     
  • S&P 500

    5.279,37
    -26,67 (-0,50%)
     

Ich habe Gordon Ramsays beliebte Zehn-Minuten-Pasta probiert und verstehe jetzt, warum er sie jede Woche zubereitet

Ich habe Gordon Ramsays beliebteste Zehn-Minuten-Pasta zubereitet und sie war absolut köstlich. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ich habe Gordon Ramsays beliebteste Zehn-Minuten-Pasta zubereitet und sie war absolut köstlich. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ich liebe es, die schnellen und köstlichen Gerichte von Gordon Ramsay nachzukochen.

Die 15-Minuten-Tagliatelle-Bolognese von Gordon Ramsay. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Die 15-Minuten-Tagliatelle-Bolognese von Gordon Ramsay. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Von seiner 15-Minuten-Tagliatelle-Bolognese bis zu seinem Zehn-Minuten-Bacon-Cheeseburger hat mich Ramsay noch nie enttäuscht, wenn ich ein schnelles Rezept brauchte. Umso mehr freute ich mich, als ich erfuhr, dass der Sternekoch ein ganzes Kochbuch mit Gerichten herausgebracht hat, die in nur zehn Minuten zubereitet werden können.

Ramsay sagt, er koche diese Zehn-Minuten-Pasta jede Woche für seine Familie.

Gordon Ramsay hat ein Kochbuch mit Zehn-Minuten-Rezepten herausgebracht. - Copyright: Weiss Eubanks/NBCUniversal/NBCU Photo Bank/Getty Images
Gordon Ramsay hat ein Kochbuch mit Zehn-Minuten-Rezepten herausgebracht. - Copyright: Weiss Eubanks/NBCUniversal/NBCU Photo Bank/Getty Images

In seinem Kochbuch "Ramsay in 10", das im Oktober 2021 erschienen ist, stellt Ramsay eine Puten-Lauch-Pasta mit knuspriger Salbei-Panade vor. "Lasst zur Abwechslung mal die Bolognese weg und macht stattdessen diese cremige Puten-Lauch-Sauce im Handumdrehen", schreibt er. "Es könnte ein regelmäßiges Familienessen unter der Woche werden, so wie es bei mir zuhause der Fall ist."

Ich bin immer auf der Suche nach schnellen und einfachen Gerichten, die ich unter der Woche zubereiten kann, also musste ich dieses Gericht unbedingt ausprobieren. Und so lief das Ganze ab.

Ramsays Zehn-Minuten-Pasta besteht aus Putenfleisch, Semmelbröseln und Lauch.

Ramsays Zehn-Minuten-Pasta besteht außerdem aus Salbei, Sahne und frisch geriebenem Parmesankäse. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ramsays Zehn-Minuten-Pasta besteht außerdem aus Salbei, Sahne und frisch geriebenem Parmesankäse. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Um Ramsays Zehn-Minuten-Pasta für vier Personen zuzubereiten, benötigt ihr Folgendes:

WERBUNG
  • Etwa 480 Gramm Penne oder Fusilli-Nudeln

  • Ca. 400 Gramm Puten-Hackfleisch

  • 140 Gramm Sahne

  • Vier Salbeiblätter

  • Vier normale Schalotten (oder zwei Bananenschalotten)

  • Drei Knoblauchzehen

  • Zwei Lauchstangen

  • Eine Zitrone

  • Eine Handvoll Petersilienblätter

  • Frisch geriebenen Parmesankäse (zum Servieren)

Für die Semmelbrösel benötigt ihr folgende Zutaten:

  • Sechs Esslöffel Semmelbrösel

  • Zwei Salbeiblätter

  • Zwei Esslöffel Olivenöl

Ramsay weist in seinem Kochbuch darauf hin, dass die Semmelbrösel optional seien. Aber nachdem ich die Pasta selbst probiert habe, empfehle ich diesen zusätzlichen Schritt auf jeden Fall. Es war das erste Mal, dass ich frische Brotbrösel gemacht habe, und es hätte nicht einfacher sein können.

Aber ihr könnt ruhig je nach euren Vorlieben mit den Zutaten variieren. Laut Ramsay eignet sich dieses Gericht auch hervorragend mit Hühnerhackfleisch oder Wurst. Der Salbei kann leicht gegen Thymian, Petersilie oder Estragon ausgetauscht werden. Und jede Form von frischen oder getrockneten Nudeln ist geeignet.

Bevor es ans Kochen ging, musste ich alles vorbereiten.

Ich habe die Schalotten und den Knoblauch gehackt. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ich habe die Schalotten und den Knoblauch gehackt. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Zuerst habe ich einen Topf mit Salzwasser aufgesetzt, damit es in wenigen Minuten für die Nudeln bereit war. Dann schälte und hackte ich, wie in Ramsays Rezept beschrieben, die Schalotten und den Knoblauch.

Nachdem ich die Schalotten und den Knoblauch zerkleinert habe, wird der Lauch in feine Scheiben geschnitten.

Zusätzlich habe ich die Lauchscheiben in einer Schüssel mit kaltem Wasser eingeweicht, um sicherzustellen, dass sie ganz sauber sind. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Zusätzlich habe ich die Lauchscheiben in einer Schüssel mit kaltem Wasser eingeweicht, um sicherzustellen, dass sie ganz sauber sind. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ich sollte anmerken, dass Ramsay empfiehlt, die Schalotten und den Knoblauch vorzubereiten, während das Olivenöl in der Pfanne erhitzt wird. Außerdem solltet ihr den Lauch in Scheiben schneiden, bevor ihr die Nudeln dazugebt. Aber ich bin immer noch ziemlich langsam, wenn es darum geht, Gemüse zu hacken, also habe ich die Vorbereitungen zuerst erledigt, damit ich mir keinen Stress mache und nichts anbrennt.

Ich habe die Lauchscheiben auch in einer Schüssel mit kaltem Wasser eingeweicht, um sicherzustellen, dass sie ganz sauber sind. Ich habe für das Rezept etwas länger als zehn Minuten gebraucht, aber wenn ihr beim Schneiden schnell seid, könnt ihr euch ruhig an Ramsay orientieren.

Ich habe auch meine Semmelbrösel frisch vorbereitet.

Ich habe zwei Brotscheiben in Stücke gerissen und sie in den Mixer geworfen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ich habe zwei Brotscheiben in Stücke gerissen und sie in den Mixer geworfen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ich habe einfach zwei Scheiben Brot in Stücke gerissen und in den Mixer geworfen und die Reste, die ich nicht für das Rezept brauchte, aufbewahrt.

Ich lasse die Schalotten und den Knoblauch zwei Minuten lang kochen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ich lasse die Schalotten und den Knoblauch zwei Minuten lang kochen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ich dünstete die Schalotten und den Knoblauch zwei Minuten lang und rührte dabei regelmäßig um.

Sobald die zwei Minuten um waren, gab ich die Salbeiblätter und das Putenfleisch hinzu.

Ich habe den Truthahn gebraten, bis das Fleisch leicht braun war. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ich habe den Truthahn gebraten, bis das Fleisch leicht braun war. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ich zerkleinerte den Truthahn mit einem Holzlöffel und ließ ihn drei bis vier Minuten braten, bis das Fleisch leicht angebräunt war.

Während das Fleich gebraten wurde, habe ich den Lauch in das kochende Wasser gegeben.

Ich lasse den Lauch eine Minute lang köcheln. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ich lasse den Lauch eine Minute lang köcheln. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ich habe den Lauch nach Ramsays Anweisungen eine Minute lang gekocht.

Dann habe ich die Penne dazugegeben.

Ich habe die Penne so lange gekocht, bis sie al dente waren. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ich habe die Penne so lange gekocht, bis sie al dente waren. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Um die Nudeln vom Rest zu trennen, habe ich viel umgerührt und die Penne so lange kochen lassen, bis sie al dente waren. Da ich mich für Penne entschieden hatte, waren meine Nudeln nicht in den kurzen zwei Minuten durch, die Ramsay für Fusilli empfiehlt. Aber wenn ihr euch an die Anweisungen auf eurer Packung haltet, werden die Nudeln gut schmecken.

Während meine Nudeln kochten, habe ich in der anderen Pfanne die Sahne zum Fleisch gegeben.

Die Sauce ließ ich aufkochen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Die Sauce ließ ich aufkochen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Danach rührte ich alles um und ließ die Sauce aufkochen.

Ich habe die Sauce bis zum Servieren köcheln lassen.

Meine köchelnde Sauce. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Meine köchelnde Sauce. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Das Essen war fast fertig!

Dann ging ich zu den knusprigen Salbeibröseln über.

Um die Kochzeit zu verkürzen, habe ich viele Pfannen gleichzeitig auf dem Herd stehen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Um die Kochzeit zu verkürzen, habe ich viele Pfannen gleichzeitig auf dem Herd stehen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ich habe eine Bratpfanne auf mittlere Hitze gestellt und etwas Olivenöl darüber geträufelt. Dann gab ich zwei Salbeiblätter hinzu, die ich vorher fein gehackt hatte.

Ich habe die Brösel angebraten, bis sie knusprig und goldbraun waren.

Meine knusprigen Salbeibrösel. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Meine knusprigen Salbeibrösel. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Das geht sehr schnell, deshalb solltet ihr die Pfanne gut im Auge behalten, damit sie nicht anbrennen.

Ich habe meine Nudeln und den Lauch abgetropft und die Penne in die Sauce gegeben.

Dann musste ich nur noch alles zusammenmischen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Dann musste ich nur noch alles zusammenmischen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ramsay empfiehlt, zwei bis drei Esslöffel des Nudelwassers aufzuheben und ebenfalls in die Sauce zu geben.

Dann habe ich die fein gehackten Petersilienblätter und ein bisschen Zitronenschale hinzugefügt.

Außerdem habe ich Salz und Pfeffer dazugegeben. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Außerdem habe ich Salz und Pfeffer dazugegeben. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Ich habe auch etwas Salz und Pfeffer dazugegeben, bevor ich alles gut umgerührt habe.

Ich habe alles mit den Salbeibröseln bestreut.

Meine fertige Pasta. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Meine fertige Pasta. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Nachdem ich den frisch geriebenen Parmesankäse und das von Ramsay empfohlene Olivenöl dazugegeben hatte, lehnte ich mich zurück und bewunderte meine Pasta. Die Petersilie und die Semmelbrösel gaben dem Gericht eine leuchtende und einladende Farbe. Ich fand es toll, dass so viele verschiedene Texturen miteinander verschmolzen waren. Außerdem duftete es absolut köstlich. Es war an der Zeit, zuzuschlagen.

Für die Zehn-Minuten-Pasta von Ramsay habe ich ein paar Minuten länger gebraucht, aber das Endergebnis war es definitiv wert.

Ich werde Ramsays Zehn-Minuten-Pasta auf jeden Fall wieder kochen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider
Ich werde Ramsays Zehn-Minuten-Pasta auf jeden Fall wieder kochen. - Copyright: Anneta Konstantinides/Insider

Normalerweise mag ich kein Geflügel zu meinen Nudeln, deshalb war ich etwas skeptisch, als ich die Putensauce zubereitete. Aber ich war positiv überrascht, wie gut mir Ramsays Pasta geschmeckt hat. Die Sauce aus Putenfleisch und Lauch ist so leicht, aber voller Geschmack. Der Lauch verleiht ihr einen Hauch von Süße, und die Zitrone macht jeden Bissen zu einem wahren Genuss. Und die kontrastierende Textur der knusprigen Salbeibrösel in Verbindung mit der cremigen Sauce ist wunderbar.

Normalerweise habe ich unter der Woche keine Lust auf eine große Mahlzeit, daher finde ich es toll, dass diese Pasta ein interessantes Abendessen ergibt, ohne mir zu viel Kocherei abzuverlangen. Ganz egal, ob ihr euch nach einem leichten Gericht sehnt, um euch von den Feiertagen zu erholen, oder ob ihr einfach nur ein Rezept sucht, das sich nach Frühling anfühlt – Ramsays Zehn-Minuten-Lieblingspasta wird all eure Gelüste stillen.

Dieser Artikel wurde von Melanie Gelo aus dem Englischen übersetzt. Das Original lest ihr hier.

Dieser Artikel erschien erstmalig am 3. Februar 2023 und wurde am 4. Februar 2023 aktualisiert.

VIDEO: Sternekoch Gordon Ramsay: "Es ist die Leidenschaft, die zählt"